Floris Neusüss

Körperbilder

Fotogramme der sechziger Jahre. Deutsch/Englisch
Staatliche Galerie Moritzburg, Halle 2001
ISBN 9783861050926
Gebunden, 124 Seiten, 25,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von T.O. Immisch, Staatliche Galerie Moritzburg. Mit ca. 230 Abbildungen. Übersetzt von Renate Heyne und Norbert Schaffranek. Mit Aufsätzen von Robert A. Sobieszek und Jessica Ullrich.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 30.03.2002

Begonnen hat es mit Kommilitoninnen, die sich "splitternackt" - und "sehr sexy", wie Ulf Erdmann Ziegler kommentiert - unters "frei im Raum gehaltenen" Licht und vor die Linse des Fotografen begaben. Die damalige Gegenwart, die sechziger Jahre nämlich, ist aus den Bildern abzulesen, wichtiger aber noch, meint der Rezensent, war für Neusüss die nudistisch bewegte Zeit davor. Allerhand Variationsmöglichkeiten fand der Künstler und beschreibt der rezensierende Kritiker, etwa die Umkehrung von Tonwerten, Verdopplung und Zersplitterung der Figur und so weiter, später dann ging's ganz ohne Modell. Interessant findet Ulf Erdmann Ziegler das wohl allemal, zum großen Publikumserfolg fehlte dem Projekt jedoch, wie er meint, die "Provokation". Der Band nun nennt sich offiziell Ausstellungskatalog, ist jedoch, vom Künstler selbst erarbeitet, eher, so der Rezensent, "ein retrospektives Buch zu einer Werkgruppe".