Heidi Specker

Im Garten

Steidl Verlag, München 2005
ISBN 9783865211408
Gebunden, 96 Seiten, 30,00 EUR

Klappentext

Künstlerbuch und Beiheft. Mit 46 Farbfotos.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 06.12.2005

Als "makelloses Bilderbuch" würdigt Brigitte Werneburg diesen Fotoband von Heidi Specker. Der anlässlich ihrer Einzelausstellung im Sprengel Museum Hannover publizierte Band wurde mit dem Deutschen Fotobuchpreis 2005 ausgezeichnet - völlig zu Recht, wie Werneburg findet. Sie schwärmt von der edlen Aufmachung des Bandes, der hohen Papierqualität, den schimmernden, delikaten Farben. Auch das Begleitheft, das neben der Serie "Concrete" Texte von Jennifer Allen und Inka Schube sowie ein Interview von Hans Ulrich Obrist enthält, hat sie überzeugt. Wie sie berichtet, bietet der Band, anders als der Titel "Im Garten" vermuten lässt, Aufnahmen der Stadt, die bei Specker als Abstraktion, als allgemeines urbanes Muster erscheine. Werneburg hebt hervor, dass Specker die digitale Bearbeitung der Bilder stark zurückgefahren hat. Nicht mehr der Verfremdung diene der Einsatz des Rechners, sondern der Zuspitzung der Eigenschaften von Material, Form und Farbe. Das Resümee der Rezensentin: "Eine grandiose Klarheit und Deutlichkeit kennzeichnet diese Fotografien, in denen jede Maserung der Baumrinde und jeder Riss in der Wand, jeder Farbtupfer in geradezu mikroskopischer Genauigkeit sichtbar wird."