Eilert Herms

Systematische Theologie

Das Wesen des Christentums: In Wahrheit und aus Gnade leben. 3 Bände
Cover: Systematische Theologie
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2017
ISBN 9783161539145
Gebunden, 3468 Seiten, 149,00 EUR

Klappentext

Eilert Herms entwickelt das Ganze der Systematischen Theologie - Fundamentaltheologie, Dogmatik und Ethik -, indem er das Wesen des Christentums beziehungsweise des christlichen Lebens beschreibt, welches er als exemplarischen Fall des Zusammenlebens im Licht praktischer Gewißheit über Welt, Gott und Leben sieht. Solche Gewißheit geht auf Erschließungsereignisse zurück, richtet als zuverlässig anerkannt das Leben durchgehend aus und wird durch es ausgedrückt. Das Besondere christlicher Gewißheit ist: Unsere Lebensgegenwart ist die Verwirklichung des Gemeinschafts- und Versöhnungswillens des Schöpfers in dessen Allgegenwart (Apg 17,28). Sie verdankt sich Gottes unverfügbarer Selbsterschließung. Dadurch wird die christliche Welt-, Ursprungs- und Selbstgewißheit schrittweise gebildet. Der Autor stellt das Wesen christlicher Theologie als Theorie des christlichen Lebens (I), das Zustandekommen der christlichen Gewißheit durch unverfügbare Erschließungen ("Offenbarungen") (II), den Sachbezug des Wortbekenntnisses des Glaubens (III) sowie das Ganze seines Tatbekenntnisses dar (IV).

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 12.05.2017

Rezensent Dirk Pilz warnt davor, sich vom Umfang dieses dreibändigen Mammutwerks zum "Wesen des Christentums" abschrecken zu lassen. Denn die wahrlich nicht leichte Lektüre lohnt, versichert der Kritiker, der dem emeritierten Theologieprofessor Eilert Herms "ausgeprägten Systematisierungswillen" und "Kenntnisreichtum" attestiert. Er liest hier in hundert erläuternden Paragrafen, denen jeweils eine These vorangestellt ist und die von der Ethik bis zum Schriftverständnis nichts auslassen, was es aus protestantischer Sicht bedeutet, "in Wahrheit und aus Gnade (zu) leben". Und auch wenn der Rezensent nicht jeder Ausführung zustimmen mag, verdankt er diesem Buch viele anregende und nicht zuletzt aktuelle Fragen zu "gelebtem Glauben".