David Foster Wallace

Die wahre Traurigkeit der Erwachsenen

Essays, Reportagen. 1 mp3-CD
Cover: Die wahre Traurigkeit der Erwachsenen
tacheles!/RoofMusic, Bochum 2018
ISBN 9783864845185
CD, 20,00 EUR

Klappentext

1 mp3-CD mit 290 Minuten laufzeit. Gelesen von David Foster Wallace, Lars Eidinger, David Nathan, Christian Ulmen und Moritz von Uslar. Noch bevor ihn der Roman "Unendlicher Spaß" weltweit berühmt machte, war David Foster Wallace bekannt für seine so subjektiven wie literarischen Essays und Reportagen. Er ging dorthin, wo es (ihm) wehtat: mit dem Hummer in den Kochtopf, auf eine Pornomesse, an den Kern des Menschseins, die Wurzeln der eigenen Depression. Am 12. September 2018 jährt sich sein Todestag zum 10. Mal. "Die wahre Traurigkeit der Erwachsenen" versammelt David Foster Wallace vier große Texte "Am Beispiel des Hummers", "This is Water/Das hier ist Wasser", "Der Planet Trillaphon im Verhältnis zur Üblen Sache" und "Der große rote Sohn" auf einer MP3-CD.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.09.2018

Wolfgang Schneider lauscht den gelesenen Essays von David Foster Wallace mal mit großem Vergnügen, mal mit Enttäuschung. Wenn etwa Christian Ulmen Wallaces Reportage über das Hummer-Festival in Maine intoniert, scheint ihm der Schauspieler die "hyperaktive Theatralik" im Text zu erfassen. Moritz von Uslar hingegen liest den Bericht des Autors von den "Annual Adult Video Awards", der Oscarverleihung der Pornoidustrie, laut Rezensent zu cool, zu mürrisch und bringt das Ganze nicht zum Funkeln. Lars Eidinger wieder vermittelt den tödlichen Ernst hinter Fassade dieses Autors in seiner Lesung perfekt, meint Schneider.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de