Amerikanische Essays

144 Bücher

Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Vor

V.S. Naipaul: Amerika. Lektionen einer neuen Welt

Cover
Claassen Verlag, München 2003
ISBN 9783546003421, Gebunden, 316 Seiten, 22.00 EUR
Der Geburtsort V. S. Naipauls, die westindische Insel Trinidad, ist Teil des großen amerikanischen Ganzen, und doch scheint es viele Welten entfernt. Naipaul, sein Leben lang bestrebt, Licht in sein und…

Eliot Weinberger: Kaskaden. Essays

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783518122952, Kartoniert, 342 Seiten, 11.00 EUR
Aus dem Englischen von Peter Torberg. Bei Eliot Weinberger kann man nie voraussagen, über was er als nächstes schreiben wird: ob über Träume von Wikingern, aztekische Rituale oder Erinnerungen von Hindus,…

Gore Vidal: Amerikas Traum vom Fliegen. Die Harvard-Vorlesungen

Cover
Müller und Nerding Verlag, München 2003
ISBN 9783980705820, Gebunden, 208 Seiten, 28.90 EUR
Aus dem Amerikanischen, herausgegeben und eingeleitet von Stefan Dornuf.

Bernd Hüppauf (Hg.): Signale aus der Bleecker Street, 2. Neue Texte aus New York

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2003
ISBN 9783892447047, Gebunden, 192 Seiten, 16.00 EUR
Mit vier Abbildungen. 1999 kamen die ersten Signale aus der Bleecker Street: deutsche Texte von Autoren, die zwei bis drei Monate in Manhattan gelebt und geschrieben hatten. Nun sendet die Bleecker Street…

Richard Rorty: Philosophie und die Zukunft. Essays

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783596147625, Taschenbuch, 191 Seiten, 13.75 EUR
Aus dem Amerikanischen von Matthias Grässlin, Reinhard Kaiser, Christiane Mayer und Joachim Schulte. Der Band versammelt neuere Texte Richard Rortys. Im Mittelpunkt stehen Auseinandersetzungen mit Rolle…

Erwin Chargaff: Ernste Fragen. Essays

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2000
ISBN 9783608934205, Gebunden, 288 Seiten, 19.43 EUR
Aus dem Englischen von Joachim Kalka. 31 Essays, die von einer selten großen Breite des Wissens, der Belesenheit und des Nachdenkens zeugen. Sie handeln von Demokratie und Dekadenz, analysieren Betrug…

Neil Benezra / Kerry Brougher (Hg.): Ed Ruscha. Essays von Neil Benezra, Kerry Brougher, Phyllis Rosenzweig

Cover
Scalo Verlag, Zürich 2000
ISBN 9783908247333, Gebunden, 192 Seiten, 39.88 EUR

Henry Louis Mencken: Gesammelte Vorurteile

Cover
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783458170402, Gebunden, 171 Seiten, 17.38 EUR
Herausgegeben, aus dem Amerikanischen übersetzt und mit einem Nachwort von Helmut Winter. Henry Louis Mencken, in Amerika geschätzt und etabliert, ist im deutschen Sprachraum so gut wie unbekannt. Mit…

Noam Chomsky: Die politische Ökonomie der Menschenrechte. Essays

Cover
Trotzdem Verlag, 2000
ISBN 9783931786106, Broschiert, 202 Seiten, 16.36 EUR

Gore Vidal: Das ist nicht Amerika!. Essays

Cover
Albrecht Knaus Verlag, München 2000
ISBN 9783813501704, Gebunden, 319 Seiten, 21.47 EUR
Ausgewählt und herausgegeben von Willi Winkler. Aus dem Amerikanischen von Ulrich Blumenbach, Veronica Cordes, Thomas Piltz, Eike Schönfeld, Nikolaus Stingl, Maja Überle-Pfaff und Willi Winkler. Während…

Stanley Cavell: Die andere Stimme. Philosophie und Autobiografie

Cover
Diaphanes Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783935300094, Broschiert, 312 Seiten, 23.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Antje Korsmeier. Stanley Cavell zieht in diesen drei Essays eine eindrucksvolle Bilanz seines Lebens und Denkens. Auf der Suche nach der inneren Verknüpfung von Philosophie…

Gore Vidal: Ewiger Krieg für ewigen Frieden. Wie Amerika den Hass erntet, den es gesät hat

Cover
Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 2002
ISBN 9783434505396, Broschiert, 132 Seiten, 13.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Bernhard Jendricke und Barbara Steckhan. Gore Vidal sieht die Attentate des 11. September nicht losgelöst als "Angriff auf die westliche Zivilisation", sondern begründet im…

Ulla Berkewicz: Vielleicht werden wir ja verrückt. Eine Orientierung in vergleichendem Fanatismus

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518413791, Taschenbuch, 128 Seiten, 14.90 EUR
Weltweit offenbaren die Völker ihre gefährlichste Gemeinsamkeit in einem archaisch anmutenden, blutigen Fundamentalismus. Seit dem 11. September 2001, 223 Jahre nach Lessings "Ringparabel", scheint die…

Stanley Cavell: Die Unheimlichkeit des Gewöhnlichen und andere philosophische Essays

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783596153305, Taschenbuch, 284 Seiten, 18.90 EUR
Herausgegeben von Davide Sparti und Espen Hammer. Mit einem Nachwort von Hilary Putnam.