Colm Toibin

Die Geschichte der Nacht

Roman
Cover: Die Geschichte der Nacht
Carl Hanser Verlag, München - Wien 1999
ISBN 9783446197862
Broschiert, 390 Seiten, 20,35 EUR

Klappentext

Tóibíns Roman spielt in Argentinien in der Zeit der Generäle. Richard Garay, ein einsamer junger Mann, lebt allein mit seiner Mutter in Buenos Aires. Vor ihr wie auch vor dem Rest der Welt verbirgt er sorgfältig seine Homosexualität, während er einem tristen, schlechtbezahlten Job als Englischlehrer nachgeht. Erst mit dem Tod der Mutter und dem Ausbruch des Falklandkriegs ändert sich sein Leben. Im Haus eines reichen Schülers lernt er ein amerikanisches Diplomatenpaar kennen, Spione, wie sich herausstellen wird, die sich seiner bedienen. Er gewinnt an Selbstvertrauen, tritt aus seiner Schattenwelt heraus.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet