Christa Hasselhorst

Meister der Gartenkunst

Die großen Gärten Europas und ihre Schöpfer
Cover:  Meister der Gartenkunst
Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin 2004
ISBN 9783894791384
Gebunden, 160 Seiten, 29,90 EUR

Klappentext

Wer waren die Menschen, die sich die berühmten Gärten Europas ausgedacht und ihre Ideen dann auch in die Tat umgesetzt haben? Welche Geschichten stehen hinter all den künstlichen Paradiesen, die Jahr für Jahr Millionen Besucher anlocken? Christa Hasselhorst stellt in diesem reich illustrierten Buch 17 der berühmtesten Gärten in Deutschland, England, Frankreich, Italien und Spanien und ihre Schöpfer beziehungs-weise Schöpferinnen vor. Sie erzählt u. a., wie es dazu kam, dass Claude Monet seinen malerischen Garten in Giverny anlegte, und wer die treibenden Kräfte hinter den italienischen Renaissance-Gärten waren; sie bringt uns die Persönlichkeiten großer Gartenbaumeister wie Le Nôtre, Lenne oder Pückler nahe und berichtet von den Wirklichkeit gewordenen Paradies-Phantasien einer Vita Sackville-West, eines Antonio Gaudi oder einer Niki de Saint Phalle. Alle Gartenanlagen, die Christa Hasselhorst in diesem Buch beschreibt, sind heute noch zu besichtigen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter