Ahmet Toprak

Das schwache Geschlecht- die türkischen Männer

Zwangsheirat, häusliche Gewalt, Doppelmoral der Ehre
Cover: Das schwache Geschlecht- die türkischen Männer
Lambertus Verlag, Freiburg i. Br. 2005
ISBN 9783784116099
Kartoniert, 187 Seiten, 18,00 EUR

Klappentext

Ist Zwangsheirat nur ein Thema der türkischmuslimischen Frauen oder betrifft es auch die Männer? Im Kontext der Zwangsehe ist das öffentliche und politische Augenmerk auf die Frauen gerichtet und die Männer werden kaum thematisiert. Was aber denken sie über Zwangsehen, Familiengründung, innerfamiliäre Kommunikation, Sexualität, Gewalt in der Ehe sowie sexuelle Gewalt in Form von Vergewaltigung? Diese Themen sind aus Sicht der Männer nie beleuchtet worden, weil sie die türkisch-muslimische Community tabuisiert. Der Autor rollt das Thema Zwangsheirat aus Sicht türkischer Männer der zweiten und dritten Generation auf. Er befragt Männer, die in Deutschland geboren oder aufgewachsen sind, aber ihre Ehefrauen bewusst in der Türkei aussuchen

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 10.04.2006

Cathrin Kahlweit bespricht vier Bücher, die sich mit den spezifischen Problemen der Kinder türkischer Migranten in Deutschland befassen. Knapp stellt sie den Band des Erziehungswissenschaftlers Ahmet Toprak vor, der 15 junge türkische Männer zu Themen wie "Zwangsverheiratung", "Gewalt in der Ehe", "Sexualität" und "Erziehung" befragt hat. Dass er die Ergebnisse seiner Interviews in einem "starren, sprachlich reduzierten Raster" vorträgt, findet die Rezensentin deshalb gut, weil er so eine Emotionalisierung des Themas vermeidet und zur Sachlichkeit beiträgt. Der Fachmann für Gewaltprävention bietet überdies Vorschläge zur Vorbeugung von Gewalt, indem er sich für "soziale Trainingskurse", Deutschunterricht schon vor der Übersiedlung und eine bessere Ausbildung der Migranten-Kinder stark macht, so Kahlweit zustimmend.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet