Bücher zum Thema

Philosophie Frankreich, 20. Jahrhundert

184 Bücher - Seite 13 von 14

Dietmar Köveker / Andreas Niederberger (Hg.): ChronoLogie. Texte zur französischen Zeittheorie des 20. Jahrhunderts

Cover
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2000
ISBN 9783534144679, Broschiert, 277 Seiten, 39.88 EUR
Die hier versammelten Texte lassen erkennen, welche herausragende Rolle das Thema ?Zeit? in der französischen Philosophie des 20. Jahrhunderts spielt. Die Kommentare der Herausgeber erläutern die verbindenden…

Gilles Deleuze: Die Falte. Leibniz und der Barock

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518290842, Taschenbuch, 234 Seiten, 10.17 EUR
Aus dem Französischen von Ulrich Johannes Schneider. Die Falte ist für Deleuze der Beitrag des Barock zur Kunst, besonders aber der Beitrag des Leibnizianismus zur Philosophie. Bei Leibniz entdeckt er…

Catherine Clement / Julia Kristeva: Das Versprechen. Vom Erwachen der Frauen

Cover
Matthes und Seitz, München 2000
ISBN 9783882218275, Gebunden, 270 Seiten, 25.46 EUR
Aus dem Französischen von Bernd Mattheus.

Pascal Delhom: Der Dritte. Levinas Philosophie zwischen Verantwortung und Gerechtigkeit

Wilhelm Fink Verlag, München 2000
ISBN 9783770534852, kartoniert, 332 Seiten, 39.88 EUR
Zentral für die weltliche, soziale und politische Dimension der Philosophie Lévinas` ist die Tatsache der Anwesenheit des Dritten neben dem Anderen, d. h. der Pluralität der Menschen. Pascal Delhom hat…

Jacques Derrida: Politik der Freundschaft

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518582848, Gebunden, 491 Seiten, 44.99 EUR
Aus dem Französischen von Stefan Lorenzer. "O Freunde, es gibt keinen Freund" findet sich in Montaignes berühmtem Essay "Über die Freundschaft" ebenso wie bei Aristoteles, Friedrich Nietzsche und Carl…

Maurice Merleau-Ponty: Sinn und Nicht-Sinn

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2000
ISBN 9783770533794, Kartoniert, 264 Seiten, 24.54 EUR
Aus dem Französischen von Hans-Dieter Gondek.

Paul Virilio: Information und Apokalypse. Die Strategie der Täuschung

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2000
ISBN 9783446198609, broschiert, 198 Seiten, 18.41 EUR
Aus dem Französischen von Bernd von Wilczek. Zwei Essays, einer vor und einer nach dem Kosovo-Krieg geschrieben. Die Satellitenbilder im Fernsehen suggerierten einen unbestechlichen Blick, lieferten aber…

Martin Stingelin: Das Netzwerk von Deleuze. Immanenz im Internet und auf Video

Cover
Merve Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783883961552, Kartoniert, 139 Seiten, 10.23 EUR
Hier wird erstmals der - seine medialen Voraussetzungen reflektierende - Denkraum von Deleuzes Netzwerk auf Video (das 7 stündige "Abecedaire") und im Internet (die 1000 Seiten www.imaginet.fr/deleuze)…

Vilem Flusser: Heimat und Heimatlosigkeit. 1 CD

Cover
Suppose Verlag, Köln 1999
ISBN 9783932513121, CD, 16.80 EUR
Laufzeit 49 Minuten. Mit 16-seitigem Booklet. CD: Die eigene Biographie (Robion, September 1991) 3:34. Heimat und Heimatlosigkeit (Weiler/Allgäu, August 1985) 44:40. Ungekürzte Originaltonaufnahme. "Man…

Hans-Jürgen Heinrichs: Der Wunsch nach einer souveränen Existenz. Georges Bataille. Philosoph. Dichter. Kunsthistoriker. Anthropologe

Droschl Verlag, Graz/Wien 1999
ISBN 9783854205104, Taschenbuch, 178 Seiten, 14.32 EUR
Hans-Jürgen Heinrichs legt mit seinem Essay ein Porträt Batailles vor, das die Umrisse seines Denkens herausarbeitet, dessen Fragestellungen pointiert, ihn in seine Umgebung eingliedert und seine Widersprüchlichkeit…

Jean-Paul Sartre: Die Suche nach dem Absoluten. Texte zur bildenden Kunst

Rowohlt Verlag, Reinbek 1999
ISBN 9783499226366, Taschenbuch, 202 Seiten, 7.62 EUR
Aus dem Französischen von Vincent von Wroblewsky.

Michel Foucault: In Verteidigung der Gesellschaft. Vorlesungen am Collège de France (1975-1976)

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 1999
ISBN 9783518410684, gebunden, 313 Seiten, 24.54 EUR
Wie weit reicht das Modell des Krieges, um die Erscheinungsformen von Macht zu beschreiben? Foucault geht dieser Frage nach, indem er zwei Grundfiguren der Macht unterscheidet. Die Disziplinarmacht beruht…

Jean Bricmont / Alan Sokal: Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften mißbrauchen

Cover
C.H. Beck Verlag, München 1999
ISBN 9783406452741, broschiert, 350 Seiten, 20.35 EUR
"Eleganter Unsinn" ist die sehr kritische Auseinandersetzung mit Texten von Jean Baudrillard, Gilles Deleuze, Félix Guattari, Luce Irigaray, Julia Kristeva, Jacques Lacan, Bruno Latour und Paul Virilio.…

Olivier Todd: Albert Camus. Ein Leben

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 1999
ISBN 9783498065164, Gebunden, 924 Seiten, 39.88 EUR
Er fasziniert noch immer: Albert Camus, Nobelpreisträger des Jahres 1957, ist eine der großen intellektuellen Figuren unseres Jahrhunderts und der meistgelesene französische Autor. Olivier Todd ist für…