Bücher zum Thema "Der Impressionismus Bücher"

34 Bücher

Rachel Corbett: Rilke und Rodin. Die Geschichte einer Freundschaft

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783351036874, Gebunden, 379 Seiten, 25.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Helmut Ettinger. Rachel Corbett erzählt erstmals die Geschichte einer großen Künstlerfreundschaft, die 1902 in Paris beginnt. Der Bildhauer Auguste Rodin wird zur Vaterfigur…

Isabelle Graw: Die Liebe zur Malerei. Genealogie einer Sonderstellung

Cover
Diaphanes Verlag, Zürich 2017
ISBN 9783035800463, Gebunden, 400 Seiten, 25.00 EUR
Dass die Malerei im 21. Jahrhundert, in Zeiten der "Entgrenzung" der Künste und der Herrschaft der Digitalisierung, keine Vorrangstellung mehr unter den Kunstformen genießt, gilt als ausgemacht. Und doch:…

Anka Muhlstein: Mit Feder und Pinsel. Zola, Balzac, Proust und die Malerei

Cover
Insel Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783458177272, Gebunden, 211 Seiten, 25.00 EUR
Aus dem Französischen von Ulrich Kunzmann. Balzac wollte schreiben, wie ein Maler malt, Zola dienten Gemälde von Manet oder Degas als Ausgangspunkt für seine Romane. Seit der Eröffnung des Louvre waren…

Kunstsalon Cassirer. Die Ausstellungen. 1910-1914

Cover
Nimbus Verlag, Wädenswil 2016
ISBN 9783907142424, Gebunden, 1440 Seiten, 136.00 EUR
Die Jahre 1910 bis 1914, die der dritte Doppelband der Dokumentation von Paul Cassirers Ausstellungen umfasst, gelten als die glanzvollste Zeit der modernen Kunst in Berlin. Ein gutes Dutzend Jahre hatte…

Karlheinz Stierle: Pariser Prismen. Zeichen und Bilder der Stadt

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2016
ISBN 9783446249219, Kartoniert, 368 Seiten, 24.90 EUR
Karlheinz Stierle ist einer der besten Kenner der Paris-Literatur. In diesem Buch schlägt er den großen Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Dabei setzt er neue Schwerpunkte: die Geburt des Paris-Romans…

Pierre Bourdieu: Manet. Eine symbolische Revolution

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518586808, Gebunden, 921 Seiten, 58.00 EUR
Aus dem Französischen von Achim Russer und Bernd Schwibs. Vorlesungen am Collège de France 1998-2000. Wie vollzieht sich eine symbolische Revolution? Wann hat sie Erfolg? Am Beispiel des Begründers der…

Martin Gayford: Das Gelbe Haus. Van Gogh, Gauguin. Neun turbulente Wochen in Arles

Cover
Piet Meyer Verlag, Bern - Wien 2015
ISBN 9783905799361, Gebunden, 400 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Englischen von Klaus Binder. Zwei Giganten der abendländischen Kunst sind während neun Wochen auf engstem Raum - im sogenannten Gelben Haus in Arles - eingepfercht: Kann das gut gehen? Es ist…

Rainer Maria Rilke: 'Im ersten Augenblick'. Bildbetrachtungen

Cover
Insel Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783458194071, Gebunden, 95 Seiten, 13.95 EUR
Herausgegeben von Rainer Stamm. Seit seiner Begegnung mit Paula Becker, Clara Westhoff und den Malern der Künstlerkolonie in Worpswede setzt Rainer Maria Rilke sich immer wieder intensiv mit Malerei auseinander.…

John Dieter Brinks: Harry Graf Kessler. Leben in Bildern

Cover
Deutscher Kunstverlag, München 2015
ISBN 9783422072947, Gebunden, 96 Seiten, 19.9 EUR
Mit 52 SW- und Duplexabbildungen. Harry Graf Kessler (1868-1937) war eine schillernde Figur in der europäischen Kulturgeschichte um 1900. Über fünf Jahrzehnte bewegte er sich so elegant wie eloquent auf…

Stefan Koldehoff: Ich und Van Gogh. Bilder, Sammler und ihre abenteuerlichen Geschichten

Cover
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2015
ISBN 9783869711027, Paperback, 192 Seiten, 19.99 EUR
Elizabeth Taylor, Erich Maria Remarque, Hermann Göring, Robert Oppenheimer, sie alle wollten ihren van Gogh - und sie bekamen ihn auch. In vierunddreißig Mini-Krimis verfolgt Stefan Koldehoff die bizarren…

Bernhard Echte (Hg.) / Walter Feilchenfeldt: Ganz eigenartige neue Werte. Kunstsalon Cassirer. Die Ausstellungen 1905 bis 1910. Band 2

Cover
Nimbus Verlag, Wädenswil 2013
ISBN 9783907142417, Gebunden, 1324 Seiten, 128.00 EUR
Mit diesem Doppelband wird die Dokumentation der Ausstellungstätigkeit des Kunstsalons Cassirer für die Jahre 1905-1910 fortgesetzt. Auch in seinen Jahrgängen 8-12 reihte Paul Cassirer Höhepunkt an Höhepunkt.…

Martin Faass (Hg.): Verlorene Schätze. Die Kunstsammlung von Max Liebermann

Cover
Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin 2013
ISBN 9783894798390, Gebunden, 296 Seiten, 39.95 EUR
Max Liebermann war auch einer der bedeutendsten Kunstsammler seiner Zeit. Seine Sammlung umfasste neben Werken alter niederländischer Meister und Berliner Maler wie Adolph Menzel herausragende Arbeiten…

Bernhard Echte (Hg.) / Walter Feilchenfeldt (Hg.): 'Den Sinnen ein magischer Rausch'. Kunstsalon Cassirer. Die Ausstellungen. Band 1: 1898-1905, 2 Teilbände

Cover
Nimbus Verlag, Wädenswil 2012
ISBN 9783907142400, Gebunden, 747 Seiten, 98.00 EUR
Im Herbst 1898 gegründet, verlieh Cassirers Galerie dem Kunstleben Berlins binnen kurzem eine völlig neue Dimension. Schon die erste Ausstellung brachte Spitzenwerke von Edgar Degas, gefolgt von hochkarätigen…

Bettina Gockel: Die Pathologisierung des Künstlers. Künstlerlegenden der Moderne 1880 bis 1930

Cover
Akademie Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783050043432, Gebunden, 408 Seiten, 84.80 EUR
Mit 82 SW- und 15 Farbabbildungen. "Gelebte Vita" war das Stichwort, mit dem Ernst Kris und Otto Kurz 1934 in ihrer bahnbrechenden Studie über die Künstlerlegende auf das psychologische Gebiet hinwiesen,…