Zygmunt Haupt

Vorhut

Erzählungen
Cover: Vorhut
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783518224151
Gebunden, 233 Seiten, 15,80 EUR

Klappentext

Aus dem Polnischen und mit einem Nachwort von Esther Kinsky. Haupts zweiter Prosaband "Vorhut" enthält Texte aus den Jahren 1944 - 1975. Sie lesen sich wie Bruchstücke, wie Mosaiksteine eines ungeschriebenen Romans. Wie es möglich sei, auf so universale Weise zu schreiben, dass es im Ohr eines jeden Lesers Widerhall findet, und doch dem Authentischen, Exotischen, den unreduzierbaren Details treu zu bleiben, die Frage hat Haupt (1907 - 1975) gequält; er war überzeugt, diesem Anspruch nicht zu genügen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 03.03.2007

Seinen hundertsten Geburtstag würde der in Polen geborene, später in die USA ausgewanderte und dort 1975 gestorbene Autor Zygmunt Haupt in diesem Jahr feiern. Darauf, dass er auch hierzulande bekannt wird, hat er lange warten müssen. Der Verlust aber, versichert der Rezensent Lothar Müller, liegt ganz auf unserer Seite, die wir so lange keine Leser Haupts sein durften. Dieser Autor, versichert er, war mit allen Wassern der Moderne gewaschen, er schätzt die Abschweifung und den Bewusstseinsstrom, ohne darüber aber je zum Langweiler zu werden. Versammelt sind in diesem Band Erzählungen aus den vierziger aber auch aus den sechziger Jahren. Von großer Bedeutung ist als Gegenstand die polnische Zwischenkriegszeit. Haupts Beschreibungs- und Detailgenauigkeit kann Müller nur bewundern, die Dialoge nicht weniger. Auch die Übersetzung ist, wie er findet, "makellos" ausgefallen. Bleibt nur eine unmissverständliche Aufforderung: "Haupt lesen!"
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet