William Blake

Die Zeichnungen zu Dantes Göttlicher Komödie

Cover: Die Zeichnungen zu Dantes Göttlicher Komödie
Taschen Verlag, Köln 2014
ISBN 9783836555135
Gebunden, 324 Seiten, 99,99 EUR

Klappentext

Herausgegeben und mit Essays versehen von Sebastian Schütze und Maria Antonietta Terzoli. In seinen letzten Lebensjahren vollendete der Poet und Maler William Blake (1757-1827) 102 Illustrationen zu Dantes epischer Dichtung, die von Bleistiftskizzen bis hin zu fertigen Aquarellen reichen. Blake gelingt es, die visionäre Kraft von Dantes Sprache in Bilder zu übersetzen und in ihrer ganzen Spannbreite darzustellen: von den Qualen der Hölle bis zur Glückseligkeit des Paradieses, von grausamen Verstümmelungen der Verdammten bis hin zur göttlichen Schönheit der Erlösten. Wenngleich Blake dem Text Dantes treu blieb, brachte er seine eigene Betrachtungsweise zu zentralen Themen des Werkes ein.

Rezensionsnotiz zu Die Welt, 29.11.2014

Was für ein Segen! Jetzt kann Marc Reichwein doch noch Dante kennenlernen. Mit diesem laut Reichwein robust ausgestatteten Coffeetable-Schinken und seinen "Best-of-O-Tönen" aus der "Göttlichen Komödie" fällt es dem Rezensenten leicht. Vor allem, weil er ja fast nur zu schauen braucht. Was er sieht, William Blakes Illustrationen von Dantes Werk "in XXL", mal "voll durchkoloriert", mal nur skizziert, wird dazu noch vom Kunsthistoriker Sebastian Schütze erläutert. Reichwein dankt für diesen komfortablen Einblick in die Abgründe der menschlichen Seele.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet