Virginia Woolf

Jacobs Zimmer

4 CDs
Cover: Jacobs Zimmer
DHV - Der Hörverlag, München 2013
ISBN 9783844511192
CD, 19,99 EUR

Klappentext

4 CDs, 210 Minuten. Hörspieladaption. Aus dem Englischen von Gaby Hartel. Sprecher: Friedhelm Ptok, Wiebke Puls, Annette Paulmann u. a. Komposition: Jakob Diehl. England, kurz vor dem Ersten Weltkrieg. Jacob Flanders bricht sein Studium in Cambridge ab. Immer mehr flüchtet er sich in seinem Londoner Zimmer in eine Phantasiewelt und schwärmt für die Kunst der klassischen Antike. Doch wenig später bricht der Krieg mit brutaler Realität in sein Leben. "Jacobs Zimmer", zeitgleich mit Joyce "Ulysses" erschienen, ist Virginia Woolfs erster experimenteller Roman und ein Kaleidoskop aus Momentaufnahmen, Gedankenfetzen und atmosphärischen Beschreibungen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.08.2013

Rezensent Christian Deutschmann rät mit Nachdruck zur Wiederentdeckung von Virginia Woolfs nun als Hörspiel erschienenem Roman "Jacobs Zimmer". Nicht nur die so "romantische, analytische" wie "spöttisch-ironische" wie sensible Geschichte um einen jungen Mann, den Woolf vom Kleinkindalter bis zum Verschwinden im Ersten Weltkrieg begleitet, führt der Kritiker als Grund an, sondern er lobt vor allem die mutige Bearbeitung der Übersetzerin Gaby Hartel, die die herkömmliche Fassung radikal modernisiert und den Roman mit umgangssprachlichen Wendungen ganz auf das gesprochene Wort ausrichtet habe. Neben der brillanten Regie von Katja Langenbach, die ganz auf das "Spielen" verzichte und dem Roman ein ganz eigenwilliges Leben verleihe, ist der Rezensent insbesondere angetan von der herausragenden Leistung des Erzählers Friedhelm Ptok, der laut Deutschmann den Worten "Räume öffnet" und Musikalität gibt.