Sven Nordqvist

Wo ist meine Schwester?

(Ab 5 Jahre)
Cover: Wo ist meine Schwester?
Friedrich Oetinger Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783789169403
Gebunden, 32 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch. Glaubst du, dass sie versteht, was die Vögel singen? Dass man hoch oben zwischen den Wolken fliegen kann? Und dass es einen Weg gibt, der vielleicht um die ganze Erde führt? Die große Schwester hat der kleinen Maus viel von den Wundern der Welt, von geheimen Verstecken und großen Erfindungen erzählt. Deshalb weiß der Mäusebruder genau, wo er sie suchen kann. Die Traumreise mit dem Birnen-Ballon führt die kleine Maus und die Leser von Seite zu Seite durch fantastische Landschaften, die zum Entdecken und Staunen einladen. Und auf jeder Seite, inmitten unzähliger Details, ist die Schwester versteckt. Wer findet sie?

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 20.11.2008

Fast in ein Wimmelbuch-Delirium hat Sven Nordqvists neues Bilderbuch Rezensent Siggi Seuss versetzt, der von einem ”gewaltigen” übergroßen Bilderbuch spricht, das M.C. Escher mit Alice im Wunderland verbinde. Beim Betrachten der kleinteiligen Bilder gerät er als Individualreisender in die schrullig-schönsten und poetischsten Geschichten. Tief und tiefer führen ihn die Riesenpanoramen auf immer traumverlorenere Entdeckungsreisen durch Nordqvists, von den seltsamsten Wesen bevölkerten Kosmos. Begeistert vom Detailreichtum dieses surrealen Panoptikums lässt Seuss sich genüsslich in dessen Lebensdetails und Ideenreichtum treiben.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 14.10.2008

Sehr gern hat Rezensent Alex Rühle dieses Buch des schwedischen Kinderbuchautors Sven Nordqvist gelesen, der darin seine Leser zu einer großen Reise durch eine zauberhafte Fantasiewelt einlädt - und zwar mit einem Fesselballon. Darin nämlich reisen zwei Mäuseriche, ein Großvater und sein Enkel, auf der Suche nach der Schwester des Kleinen. Das Besondere an dem Buch ist für Rühle, dass der Autor nicht wie üblich eine Geschichte bebildert, sondern dass sich in dem Buch Bilder befinden, "in den sich vom ersten bis zum letzten alles auseinander entwickelt, wie in einem Traum". Zu seiner Freude hat Rühle dabei miterlebt, wie aus einem Hundehalsband eine Straße wird oder wie sich Granitwände in Kuhrücken verwandeln.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter