Stefanie Sargnagel

Statusmeldungen

2 CDs
Cover: Statusmeldungen
tacheles!/RoofMusic, Bochum 2017
ISBN 9783864844522
CD, 15,00 EUR

Klappentext

2 CDs. gelesen von der Autorin. Stefanie Sargnagel kommt aus dem Internet und ist die erste deutschsprachige Autorin, die im Netz eine Form für sich gefunden hat, die passt, als Literatur funktioniert und ein großes Publikum erreicht. Stefanie Sargnagel schreibt radikal subjektiv, bisweilen aggressiv und sehr klug über das sogenannte einfache Leben, über Männer und Frauen, über Aussichtslosigkeit und Depression. Das ist oft zum Brüllen komisch und manchmal tragisch. Ihr neues Buch ist wie ein Gipfeltreffen zwischen Christine Nöstlinger und Heinz Strunk, aus denen beide mit einem Mordskater hervorgehen.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 25.11.2017

Dass der abschließende Satz in Stefanie Sargnagels "Statusmeldungen", ein unvollständiger, nur ein "Cliffhanger" ist, hofft Rezensentin Sylvia Prahl inständig, denn von Sargnagels ebenso intelligenten, wie witzigen, so präzisen, wie originellen und fantasievollen, so sarkastischen wie ungemütlich ehrlichen und ernsten täglichen Betrachtungen und Beschimpfungen kann sie nicht genug bekommen. Es geht viel um Veränderungen im neuen Buch der Wiener Autorin, einer Sammlung von Statusmeldungen aus den Jahren 2015 bis 2017, lesen wir. Im angenehmen Wiener Dialekt erzählt Sargnagel auf zwei CDs von ihrem Leben seitdem der Erfolg als Schriftstellerin sie eingeholt hat, von Versuchen der Abstinenz, von "Bio-Deutschen" und Flüchtlingshilfe, die, wie sie ahnt, nicht immer nur als Hilfsmaßnahme für Flüchtende zu verstehen ist. Prahl ist begeistert!
Stichwörter