Rudolf Kippenhahn

Kosmologie für die Westentasche

Cover: Kosmologie für die Westentasche
Piper Verlag, München 2003
ISBN 9783492044974
                         , 127 Seiten, 9,90 EUR

Klappentext

Hat es den Urknall wirklich gegeben? Warum meinen wir, die Sterne der Milchstraße stünden nahe beieinander? Wie alt ist die Welt? Kann etwas schneller als das Licht sein? Warum können wir uns den krummen Raum nicht vorstellen? Warum kann es uns Menschen eigentlich überhaupt nicht geben? Viele derartige Fragen und Themen aus der Kosmologie überfordern unsere Vorstellungskraft. Der Astrophysiker Rudolf Kippenhahn hat deshalb die wichtigsten kosmologischen Begriffe und Themen kurz und bündig behandelt. Sein Ziel ist es, das Unvorstellbare verstehbar zu machen. Unterhaltsam und wissenschaftlich stichhaltig erklärt er den Raum zwischen den Sternen, die Galaxien, den Doppler-Effekt, die Mechanik des Weltalls, das Alter und das Altern der Sterne, krummes Licht oder die Hintergrundstrahlung.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 24.07.2003

Der seine Kurzkritik mit "ukü" zeichnende Rezensent ist von dieser Darstellung der Kosmologie begeistert. Es überrascht und beeindruckt ihn, wie viele Fragen der Autor in dieser recht knappen Abhandlung aufgreift, die auch schwierige Probleme "kurz und spannend" behandele. Insbesondere, dass Kippenhahn sich und seinen Lesern eine "gesunde Skepsis" auch wissenschaftlichen Autoritäten gegenüber bewahrt, findet "ukü" lobenswert. Ebenfalls sehr gut hat ihm das kurze Schlusskapitel gefallen, in dem der Autor darlegt, warum er an den Urknall glaubt. Hier, so der Rezensent begeistert, demonstriere Kippenhahn, dass sich selbst "transzendente Fragen" auf wissenschaftlicher Grundlage betrachten lassen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet