Robert Nippoldt

Jazz im New York der wilden Zwanziger

Mit CD
Cover: Jazz im New York der wilden Zwanziger
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2007
ISBN 9783836925815
Gebunden, 144 Seiten, 39,90 EUR

Klappentext

Mit 57 Grafiken und Zeichnungen und einer CD mit Originalaufnahmen. In den zwanziger Jahren erlebte New York eine Revolution: Der Jazz kam in die Stadt! Diese Musik schuf ein neues Lebensgefühl, das sie bald über die ganze Welt verbreiten sollte.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12.03.2008

Ins Schwärmen gerät Wolfgang Sandner bei diesem Bildband über die "Roaring Twenties" und die sie beherrschende Musik, den Jazz in New York, und er findet ihn gleich aus mehreren Gründen herausragend. Der Band bietet neben Zeichnungen Robert Nippholdts Texte von Hans-Jürgen Schaal sowie eine CD mit originalen Jazz-Aufnahmen berühmter Musiker, erklärt der Rezensent. Er preist den Zeichner Nippoldt für sein Talent, mit wenigen, charakteristischen Strichen das Wesentliche zu erfassen, und fühlt sich durch die Darstellung geradezu in die Zeit versetzt. Sehr gut gefallen ihm auch die den Text immer wieder auflockernden detailverliebten Vignetten oder Graphiken, und überhaupt findet er die Aufmachung des Bandes sehr ansprechend, wie er entzückt betont. Schaals Texte überzeugen den hingerissenen Rezensenten durch die gelungene Mischung aus "plakativer Charakteristik" und anekdotenreichen Zeitgeschichten, und mit der beigegebenen CD rundet sich ihm dieses Buch zu einem überaus geglückten "Gesamtkunstwerk" ab.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet