Studs Terkel

Studs meets Music

Studs Terkel im Gespräch mit großen Musikern des 20. Jahrhunderts
Cover: Studs meets Music
Antje Kunstmann Verlag, München 2006
ISBN 9783888974533
Gebunden, 240 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Bis in die 90er Jahre war Pulitzer-Preisträger Studs Terkel Gastgeber einer täglichen Radioshow in Chicago und präsentierte seinen Zuhörern Musik und Gespräche mit Stars aus Klassik, Oper, Jazz, Gospel, Blues, Folk und Rock. "Studs Meets Music" enthält gut zwei Dutzend von Terkels Interviews mit einigen der größten Musiker des vergangenen Jahrhunderts wie Bob Dylan, Janis Joplin, Louis Armstrong, Leonard Bernstein, Ravi Shankar und vielen anderen.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 28.09.2006

Ganz hingerissen ist Rezensent Konrad Heidkamp von diesem Band mit gut zwei Dutzend von Studs Terkels Radio-Gesprächen. Er würdigt den Pulitzerpreisträger, der von 1945 bis in die 90er Jahre eine tägliche Radioshow in Chicago moderierte, als "Stimme des ehrlichen Amerikas". Beeindruckend findet er den Geschmack und die Vielfalt Terkels, der sich von Genregrenzen nicht einengen ließ und Klassik und Oper ebenso spielte wie Jazz, Gospel, Blues, Folk oder Rock - so lange die Musik seinen strengen Qualitätsvorstellungen genügte. Die jetzt veröffentlichten Interviews mit Musikern wie Bob Dylan, Janis Joplin, Louis Armstrong, Dizzy Gillspie, Bessie Smith, Leonard Bernstein, Ravi Shankar und anderen offenbaren für Heidkamp wie großartig Radio sein kann. Terkels Gespräche erscheinen ihm wie "Nachrichten aus einer anderen Welt": "wunderlich menschlich und altmodisch ernsthaft."
Mehr Bücher aus dem Themengebiet