Peter Wohlleben

Gebrauchsanweisung für den Wald

Cover: Gebrauchsanweisung für den Wald
Piper Verlag, München 2017
ISBN 9783492276849
Taschenbuch, 240 Seiten, 15,00 EUR

Klappentext

Die Wälder sind sein berufliches Zuhause, und die Arbeit mit Bäumen ist sein Leben. Bei geführten Waldwanderungen gibt der Förster und Autor Peter Wohlleben sein Wissen über Bäume weiter. Seine Gebrauchsanweisung ist eine ebenso handfeste wie stimmungsvolle Entdeckungstour. Fundiert und unterhaltsam weist er ein in die wichtigsten Laub- und Nadelbaumarten: was sie kennzeichnet, welchen die Zukunft gehört, welche bei Gewitter wirklich Schutz bieten. Wie man sich im Wald auch ohne Kompass oder GPS orientiert. Welche Beeren und Pilze zu empfehlen sind; wo und was Sie sammeln, pflücken und essen dürfen. Wo Campen, Feuer machen und Grillen erlaubt sind. Wie Sie Tierspuren richtig lesen - und die besten Zeiten und Plätze, an denen man Wild beobachten kann. Wie Sie sich am natürlichsten gegen Mücken, Waldameisen und Zecken schützen. Was man mit Kindern erlebt und was bei einer Nacht allein im Wald. Wie ein Waldspaziergang im Frühjahr, im Sommer, im Herbst und im Winter zu einer besonderen Erfahrung wird.  

Rezensionsnotiz zu Die Welt, 04.03.2017

Wieland Freund hat Peter Wohllebens "Gebrauchsanweisung für den Wald" auf ihre Tauglichkeit geprüft und ist überzeugt. Zum einen, weil der Autor ganz ohne Zeichnungen und Schaubilder auskommt und nur auf die Kraft der Erzählung vertraut, lobt der Kritiker. Zum anderen, weil Wohlleben erstaunlich ehrlich schreibt, meint Freund: Hier werden keine Natur-Events oder Begegnungen mit Wildtieren versprochen, sondern es wird präzise auf Spuren im aufgewühlten Waldboden oder an Bäumen vorbereitet, stellt der Rezensent erfreut fest. Neben allerlei Geschichten von Tieren und Pflanzen hätte sich Freund aber auch eine Kulturgeschichte des Waldes gewünscht.
Stichwörter