Paul Hornschemeier

Mein Leben mit Mr. Dangerous

Cover: Mein Leben mit Mr. Dangerous
Carlsen Verlag, Hamburg 2012
ISBN 9783551789709
Gebunden, 159 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Aus dem Amerikanischen von Ulrich Pröfock. "Mein Leben mit Mr Dangerous" erzählt vom Erwachsenwerden, von der schwierigen Zeit zwischen dem endgültigen Abschied von der Jugend und dem noch nicht ganz akzeptierten Schritt in die Welt der Erwachsenen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 27.08.2012

Für Christoph Haas ist er einer der raffiniertesten und trickreichsten unter den amerikanischen Comic-Künstlern: Paul Hornschemeier. Dass der Künstler nun erstmals eine weibliche Hauptfigur wählt und dazu aus den Gefilden des amerikanischen White Trash, findet Haas mutig, da nicht untypisch für den Indie-Comic. Zugleich sieht er darin eine Art Rückschritt im Vergleich zu Hornschemeiers früheren sehr ausgetüftelten Arbeiten, da nun das Schlichte, Realistische überwiegt. Doch ganz ohne große Kunst geht es auch hier nicht ab, stellt der Rezensent fest. Da gibt es die Träume und Fantasien, der dicklichen, ihre Tage mit Eiscreme und Fernsehen verbringenden Amy. Der Autor durchbricht hier seinen schlichten Stil ins "Funnyhafte", wie Haas erläutert, und eine Eiskugel wird zum Phallus!! Ein Happy End für Amy.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet