Paul Biegel

Ich will so gerne anders sein

(Ab 7 Jahre)
Cover: Ich will so gerne anders sein
Freies Geistesleben Verlag, Stuttgart 2014
ISBN 9783825178079
Gebunden, 189 Seiten, 16,90 EUR

Klappentext

Aus dem Niederländischen von Herbert Kranz. «Ich will so gerne anders sein», ruft ein kleiner Junge, als er vor seinen Hausaufgaben sitzt. Groß und stark will er sein, leicht lernen, seine Brille loswerden, anders eben! Und Anders nennt man ihn darum. Aber anders hexen kann ihn nur der Große Zauberer. Da begegnet er Federchen, schrumpft auf die Größe eines Flohs und wird mit dem Wind von Abenteuer zu Abenteuer gewirbelt, dem Großen Zauberer entgegen. Bei jedem Abenteuer lernt Anders etwas dazu und ein bisschen mehr vom Einmaleins.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 04.10.2014

Die Moral von der Geschichte lässt sich der Rezensent Tilman Spreckelsen gefallen. Allerdings kann der Leser Paul Biegels Roman über einen pummeligen, etwas verträumten Jungen auch einfach als Märchen genießen, versichert Spreckelsen uns. Und was für ein Märchen das ist, voller Spannung und Witz, meint Spreckelsen. Was der Junge unterwegs zum ersehnten Anderssein alles erlebt und wie er sich ganz unversehens tatsächlich verändert, hat für den Rezensenten übrigens auch etwas von einer hinreißenden Freundschaftsgeschichte.