Pat Mooney

Next Bang!

Wie das riskante Spiel mit Mega-Technologien unsere Existenz bedroht
Cover: Next Bang!
oekom Verlag, München 2010
ISBN 9783865812124
Gebunden, 230 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

BANG - Bits, Atome, Neuronen und Gene sind die Ingredienzien dieser riskanten neuen Megatechnologien. Geo-Engineering, Nanotechnologie, Gentechnik, synthetische Biologie und "konvergierende Technologien" heißen die Zauberbesen, mit denen die Probleme der Menschheit angeblich ausgekehrt werden sollen. Das zugehörige Marketing verspricht uns Rettung vor der Klimakrise, die Abschaffung des Hungers auf der Welt und ungeahnte Erfolge in der Bekämpfung von Krankheiten. Pat Mooney entlarvt die Absurdität solcher Behauptungen und führt uns plastisch die unkalkulierbaren Risiken vor Augen, die mit derartigen technologischen "Heilsversprechen" verbunden sind.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 17.09.2010

Den Skeptizismus kauft Peter Unfried dem Autor ab. Pat Mooney, so scheint es ihm, weiß wovon er spricht, wenn er Geo-Engineering, also die Manipulation des Ökosystems, um den Klimawandel zu stoppen, in seinem Buch als Fluchtweg für feige Politiker und kapitales Geschäft bezeichnet. Außerdem schätzt Unfried den Autor für seine Offenheit, und die bietet auf jeden Fall mehr als bloß eine düstere Perspektive. Die Alternativen zum Geo-Engineering, die Mooney aufzeigt, so erklärt uns Unfried, fordern allerdings unsere Geduld.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet