Otto May

Deutsch sein heißt treu sein

Ansichtskarten als Spiegel von Mentalität und Untertanenerziehung in der Wilhelminischen Ära (1888-1918)
Lax Verlag, Hildesheim 1998
ISBN 9783826963506
gebunden, 717 Seiten, 65,45 EUR

Klappentext

Mit 1000 Abb.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.05.2000

Volkmar Wittmütz hat zwar auch Kritik zu diesem Buch anzumerken, doch hält er es alles in allem für eine "wirkliche Bereicherung unseres Bildes von dieser Epoche". Er ist beeindruckt von der schieren Menge der abgedruckten Bildpostkarten und stellt fest, dass der Autor zwar nicht zu völlig neuen Ergebnissen kommt, jedoch durchaus "überraschende Nuancen" freilegt. Lobend hebt der Rezensent hervor, dass May sich auch Gedanken zu den Arbeitsbedingungen von Postkartenverlagen und den Beförderungsbedingungen durch die Post gemacht hat. Die im Untertitel des Buches versprochene Untersuchung der "Untertanenerziehung" findet er allerdings überzogen. Das könnten die Bildpostkarten nicht leisten, und es würden somit "falsche Erwartungen" geweckt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet