Olaf Velte

Träumt Raabe

Erzählung über Wilhelm Raabe
Cover: Träumt Raabe
Axel Dielmann Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783866380011
Kartoniert, 36 Seiten, 7,00 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 29.08.2007

Olaf Velte beschreibt in seiner Erzählung "Träumt Raabe" den "Wendepunkt" in Wilhelm Raabes Leben, als er sich vom gefälligen Bestsellerautor in einen sperrigeren Schriftsteller wandelt, stellt eine eingenommene Sylvia Staude in ihrer knappen Kritik fest. Velte, selbst "Dichter und Schafszüchter", wie die Rezensentin wissen lässt, hat einen stark verdichteten und sprachlich durchkomponierten Prosatext geschaffen, der sich gegen eine oberflächliche Lesart sperrt und mit Bedacht und Ruhe genossen werden will. Dann allerdings bietet es sich auch zur mehrfachen Lektüre an, so Staude begeistert, die auf weitere Prosatexte zu Grabbe und Mörike desselben Autors hinweist.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter