Olaf Fritsche

Wüstenmatrosen

Roman (Ab 12 Jahre)
Cover: Wüstenmatrosen
Cecilie Dressler Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783791504421
Gebunden, 319 Seiten, 15,90 EUR

Klappentext

Schleswig-Holstein, 1913. Weil der 15-jährige Jan Petersen ständig die Schule schwänzt, wird er als Schiffsjunge zur Marine geschickt, um an Bord der SMS Emden Disziplin zu lernen. Doch es kommt anders: Als der Erste Weltkrieg ausbricht, nimmt sein Schiff Kurs auf die arabische Halbinsel. Dort verfliegt die Begeisterung, die Jan anfänglich für den Krieg hatte. Bei einem Landgang werden er und andere Matrosen vom Schiff getrennt. Der Gruppe bleibt keine Wahl, und die Männer machen sich zu Fuß auf den Weg durch die Wüste. Es wird ein lebensgefährlicher Marsch, auf dem die von Malaria, Hunger und Durst geschwächten Matrosen von Beduinen angegriffen werden und mitten in den Freiheitskampf der Araber geraten.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 05.12.2008

Einige Vorbehalte regen sich schon bei Rezensent Ralf Husemann gegenüber dieser Geschichte, aber am Ende zeigt er sich doch versöhnlich. Denn gepackt hat ihn dieses Geschichte eines 15-jährigen Matrosen im Ersten Weltkrieg, der zunächst kriegsbegeistert auf dem Kreuzer S.M.S. Emden anheuert, um dann die Gräuel des Krieges zu erleben. Das Schiff wird im Indischen Ozean versenkt, die Matrosen müssen sich durch die Arabische Wüste nach Hause durchschlagen. Manchmal etwas kitschig, manchmal etwas reißerisch, aber im Endeffekt doch spannend, nennt Husemann die Geschichte, und auch die Lektion über die Schrecken des Krieges und des Chauvinismus sieht er hier ohne Zeigefinger erteilt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter