Murray Bail

Die Reise

Roman
Cover: Die Reise
Dörlemann Verlag, Zürich 2017
ISBN 9783038200420
Gebunden, 288 Seiten, 22,00 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Nikolaus Hansen. Frank Delages Ziel ist Wien, die Stadt, die er mit seinem Flügel im Sturm zu erobern hofft. Delage ist Australier, und er hat mit einer revolutionären Erfindung dem Klang des Instrumentes zu einer ungekannten Klarheit, einer einzigartigen Brillanz verholfen. Und wo, wenn nicht in Wien, der Stadt von Mozart und Mahler, wird man das Ausmaß seiner Erfindung begreifen und zu würdigen wissen, so die Hoffnung des Manns von Down Under. Doch weit gefehlt - die Wiener Gesellschaft dreht sich um sich selbst, frönt dem dekadenten Wohlleben in Salons und Caféhäusern. Am Ende reist Frank auf dem Containerschiff Romance nach Hause, die junge Adlige Elisabeth von Schalla im Gepäck.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 18.07.2017

Angela Schader warnt: Kängurus gibt es nicht zu bewundern in Murray Bails Roman. Dafür entführt sie der Autor nach Wien und auf ein Containerschiff auf dem Heimweg nach Sydney. Vom Scheitern eines genialen Klavierfabrikanten auf Mission in der Musikstadt erzählt ihr der Autor mit einer Gabe für die Schilderung des großbürgerlichen Wiener Milieus. Die skurrile Handlung und die sinnliche Darstellung im Wechsel mit "traumnahen Impressionen" überzeugen Schader von diesem Text. Empfehlenswerte Urlaubslektüre, meint sie.