Molwanien

Land des schadhaften Lächelns
Cover: Molwanien
Heyne Verlag, München 2005
ISBN 9783453120136
Kartoniert, 175 Seiten, 14,90 EUR

Klappentext

Von Santo Cilauro, Tom Gleisner und Rob Sitch. Aus dem Englischen von Gisbert Haefs. Traumziel Molwanien: Da müssen Sie hin. Da kommen Sie nie hin. Molwanien gibt's nämlich gar nicht. Aber den ersten umfassenden Reiseführer dazu. Und der erfindet ein ganzes Land komplett mit Sprache, Nationalhymne, Knoblauchschnapps und Kleidergrößen. Lachen Sie nur - auch über die kongeniale Übersetzung von Gisbert Haefs -, aber lachen Sie nicht zu laut, denn Molwanien ist überall.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 16.07.2005

Paul Jandl hat sich prächtig amüsiert mit diesem Reiseführer über ein Land, das es nicht gibt und das am "Ende allen Wünschens" stehe. Mieses Essen, schlechte Straßen und dazu Seen, so schön wie die Ölpest". Den Charme des Buches macht nach Meinung des Rezensenten aus, dass es "für die reisebereite Angst vor der Fremde die passenden Bilder hat" und auch das fiktive Kulturerbe des Landes Molwanien hat nach Jandls Meinung nach reichlich Unterhaltungswert.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet