Michaela Krützen

Väter, Engel, Kannibalen

Figuren des Hollywoodkinos
Cover: Väter, Engel, Kannibalen
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783596173167
Kartoniert, 316 Seiten, 12,95 EUR

Klappentext

Ist "platinblond" bereits eine Rollenbeschreibung? Führt ein Weg von Weihnachtsfilmen zu Wim Wenders? Was unterscheidet Hannibal Lecter von seinen menschenfresserischen Kollegen? Über Außerirdische, Blondinen, Engel, Wissenschaftler, Kannibalen, Väter, Machinenmenschen und die unumgehbaren Liebespaare im Hollywoodkino.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 13.08.2007

Regine Leitensten bescheinigt Michaela Krützens Buch über Schlüsselfiguren Hollywoods gute Lesbarkeit. Krützen, Professorin für Filmwissenschaft in München, untersucht darin Grundgestalten des amerikanischen Kinos und ihre Wandlung im Lauf der Zeit, und sie tut dies unter Aufbietung ihrer großen Kenntnisse und in Einbeziehung umfangreichen Quellenmaterials, lobt Leitensten. Dass die Autorin zudem unterhaltsam und sprachlich überzeugend zu schreiben weiß, hebt die Rezensentin dankbar hervor und hat nur die willkürlich scheinenden Auswahlkriterien der Autorin zu bemängeln.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet