Masayuki Kusumi, Jiro Taniguchi

Der geheime Garten vom Nakano Broadway

Cover: Der geheime Garten vom Nakano Broadway
Carlsen Verlag, Hamburg 2012
ISBN 9783551723246
Gebunden, 104 Seiten, 12,00 EUR

Klappentext

Aus dem Japanischen von Sachiko und Achim Stegmüller. "Spontan eine Runde drehen" und seine Stadt neu kennen lernen - das will der Protagonist des neuen Buches von Jiro Taniguchi, entstanden nach Texten von Masayuki Kusumi. Die acht Episoden spielen jeweils in einem anderen Viertel von Tokyo und drehen sich um die kleinen Geheimnisse des alltäglichen Lebens. Die männliche Hauptfigur erkundet dabei unter anderem Buchhandlungen, Althippie-Treffen im Stadtpark oder den geheimen Garten des Nakano Broadway, und fühlt sich dabei nicht selten an seine eigene Jugend erinnert...

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 15.01.2013

Den Text in diesem Carlsen-Comic von Jiro Taniguchi und Masayuki Kusumi möchte Michael Brake am liebsten ganz ausblenden. Dabei gefällt ihm Kusumis Grundidee eigentlich hervorragend: Sich einfach mal durch die eigene Stadt treiben lassen und sehen, was sich so ergibt. Leider entdeckt der Autor auf seinen Streifzügen laut Rezensent vor allem Banalitäten nebst der eigenen Altklugheit und Biederkeit. Nostalgisch ist noch das Beste, was Brake zu den Monologen von Kusumis Figur sagen kann. Die von Jiro Taniguchi beigesteuerten Bilder im Band hält Brake zwar für schön. Ihre Klarheit, Eleganz und Detailliertheit wird laut Rezensent jedoch "zugekleistert" durch die großzügigen Sprechblasen.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter