Martin Kohlrausch

Samt und Stahl

Kaiser Wilhelm II. im Urteil seiner Zeitgenossen
Cover: Samt und Stahl
Landtverlag, Berlin 2006
ISBN 9783938844052
Gebunden, 468 Seiten, 29,90 EUR

Klappentext

Mit teilweise unveröffentlichten Fotografien aus dem Archiv des Hauses Hohenzollern

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 31.08.2006

Dem positiven Tenor dieser Sammlung von zeitgenössischen Urteilen über Kaiser Wilhelm II., die der Historiker Martin Kohlrausch herausgegeben und kommentiert hat, kann sich Godehard Weyerer nicht anschließen. Die Intention des Autors, spekuliert er, liege wohl darin, den vielfach in Frage gestellten Kaiser zu rehabilitieren und seine Leistungen in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur herauszustellen. Die Beurteilungen des Kaisers unter anderem durch Otto von Bismarck, Friedrich Naumann, Ludwig Thoma, Rudolf Borchardt, Winston Churchill und Walter Rathenau, fallen nach Einschätzung Weyerers dann auch verhältnismäßig milde aus. An seinem eigenen kritischen Urteil über Wilhelm II. ändert das freilich nichts, zumal die Zusammenstellung für ihn auch den Eindruck einer gewissen Beliebigkeit vermittelt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet