Marlene Röder

Melina und das Geheimnis aus Stein

(ab 7 Jahre)
Cover: Melina und das Geheimnis aus Stein
Ravensburger Buchverlag, Ravensburg 2013
ISBN 9783473368617
Gebunden, 224 Seiten, 12,99 EUR

Klappentext

Mit Illustrationen von Felicitas Horstschäfer. Melina hat eine besondere Gabe: Sie kann Gegenstände zum Leben erwecken, wenn sie sie berührt. So war es auch mit Pippa, dem winzigen, vorlauten Playmobil-Mädchen, das längst mehr ist als ein Stück Plastik. Außerdem gibt es da Will, den Jungen aus Stein. Nie zuvor hat Melina etwas so Großes aufgeweckt, und der Kerl hat auch noch Flügel! Und einen eigenen Willen, der Melina schon bald nicht mehr geheuer ist...

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.11.2013

Dass die preisgekrönte Jugendbuchautorin Marlene Röder auch hinreißende Kinderbücher schreibt, stellt Rezensent Tilman Spreckelsen bei der Lektüre von "Melina und das Geheimnis aus Stein" fest. Er liest darin die bewegende Geschichte der kleinen Melina, die nach dem plötzlichen Kindstod ihres kleinen Bruders die besondere Gabe erhält, unbelebte Dinge zum Leben zu erwecken. Und so wird die steinerne Grabfigur Will bald ihr ständiger Begleiter. Anerkennend bemerkt Spreckelsen, dass es der Autorin hier aber weniger um eine neue Variation des Golem-Motivs gehe, sondern vielmehr um den Konflikt zwischen der Dominanz des kleinen Mädchens und dem Wunsch der Steinfigur, ein Mensch aus Fleisch und Blut zu sein. Und dass all dies aus der Perspektive Melinas erzählt wird und der Geschichte damit die Möglichkeit eines hilfreichen Tagtraumes gegeben wird, macht diesen Roman nicht nur zu einem fantastischen, sondern auch zu einem klugen psychologischen Kinderbuch, lobt der Kritiker.