Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Margret Kraul (Hg.), Peter-Tobias Stoll (Hg.)

Wissenschaftliche Politikberatung

Cover: Wissenschaftliche Politikberatung
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783835306431
Gebunden, 268 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Wirtschafts- und Sozialpolitik, Medizinethik, Bildungs- und Migrationspolitik sind Bereiche, in denen immer wieder die wissenschaftliche Expertise zur Legitimation von politischen Entscheidungen herangezogen wird. Dabei wird leicht übersehen, dass das Wirken der Wissenschaft und die Bedeutung ihrer Aussagen im Kontext des Politischen anderen Regeln unterliegen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 02.01.2012

Caspar Hirschi lässt sich nicht demoralisieren. Allerdings: Das skrupellose Gebaren der Expertenindustrie, namentlich von gewinngierigen und gefälligen Wirtschaftsgutachtern macht es ihm nicht leicht. Dass auch Gutachter nur Menschen und also dem Eigennutz verpflichtet sind, wie ein Beitrag in diesem Sammelband ihm erläutert, stimmt ihn nicht milde. Und wenn Wolfgang Streeck den Beratern in seinem Aufsatz mangelnde empirische Kompetenz attestiert und Hans Merkens die hohen Bezüge als "Schmerzensgeld" für die Propagandaprostitution bezeichnet, beruhigt das auch nicht eben. Wirklich aufbauend und optimistisch stimmend wirkt auf den Rezensenten hingegen, was die wissenschaftliche Gilde mit diesem Band vorführt: Ein im besten Sinne aufklärerischer Ansatz.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.05.2011

Werner Link begrüßt diesen von Margret Kraul und Peter-Tobias Stoll herausgegebenen Band zur wissenschaftlichen Politikberatung, der aus einer Ringvorlesung der Universität Göttingen hervorgegangen ist. Inhaltlich bietet der Band in seinen Augen nicht viel Neues: behandelt werden Probleme und zentrale Aspekte der wissenschaftlichen Politikberatung, die auch die einschlägigen Standardwerke thematisieren. Allerdings scheint ihm die Darstellung der Themen - unter anderem werden das Spannungsverhältnis zwischen Wissenschaft und Politik, die steigenden Nachfrage aus der Politik, Legitimationsbeschaffung, Beratungsdilemmata, strategische Allianzen aufgegriffen - sehr ansprechend.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de

Mehr Bücher aus dem Themengebiet

Margret Kraul

Margret Kraul, geboren 1945, ist Professorin für Pädagogik in Göttingen, Publikationen im Bereich der historischen Bildungsforschung, Schul-, Geschlechter- und Biographieforschung. mehr lesen

Peter-Tobias Stoll

Peter-Tobias Stoll, geboren 1959, Professor für öffentliches Recht und Völkerrecht an der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität in Göttingen. mehr lesen

Bücher zum gleichen Themenkomplex

Navid Kermani: Einbruch der Wirklichkeit. Auf dem Flüchtlingstreck durch Europa

Cover: Navid Kermani. Einbruch der Wirklichkeit - Auf dem Flüchtlingstreck durch Europa. C. H. Beck Verlag, München, 2016.
C. H. Beck Verlag, München 2016.
Mit 12 Fotografien von Moises Saman und 1 Karte. Zu Fuß, in Bussen, Gefängniswagen oder Sonderzügen zieht ein langer Flüchtlingstreck von der griechischen Insel Lesbos in Richtung Deutschland.… … mehr lesen

Dirk Koch: Der ambulante Schlachthof . oder Wie man Politiker wieder das fürchten lehrt. Die letzen Geheimnisse der Bundesrepublik

Cover: Dirk Koch. Der ambulante Schlachthof  - oder Wie man Politiker wieder das fürchten lehrt. Die letzen Geheimnisse der Bundesrepublik. Westend Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
Westend Verlag, Frankfurt am Main 2016.
Schmidt, Brandt, Augstein, Prinz Charles, Lambsdorff, Strauß, Barzel und Co. Spiegel-Journalist Dirk Koch, der die Flick-Affäre aufdeckte, plaudert aus dem Nähkästchen und liest seinen heutigen Kollegen … mehr lesen

Reiner Klingholz/Wolfgang Lutz: Wer überlebt?. Bildung entscheidet über die Zukunft der Menschheit

Cover: Reiner Klingholz / Wolfgang Lutz. Wer überlebt? - Bildung entscheidet über die Zukunft der Menschheit. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2016.
Mit 14 Abbildungen. Ohne Bildung kein Überleben. Nicht Klima, nicht Rohstoffe, sondern Bildung ist der Schlüsselfaktor für das Überleben der Menschheit. Gesellschaften, in denen Breitenbildung gefördert … mehr lesen

Shlomo Avineri: Herzl. Theodor Herzl und die Gründung des jüdischen Staates

Cover: Shlomo Avineri. Herzl - Theodor Herzl und die Gründung des jüdischen Staates. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016.
Aus dem Englischen von Eva-Maria Thimme. Das moderne Israel verdankt sich als Idee und realisiertes Projekt wesentlich einem Mann und seinem Werk: Theodor Herzl. Der Journalist und Romancier,… … mehr lesen

Dieter Grimm: Europa ja - aber welches?. Zur Verfassung der europäischen Demokratie

Cover: Dieter Grimm. Europa ja - aber welches? - Zur Verfassung der europäischen Demokratie. C. H. Beck Verlag, München, 2016.
C. H. Beck Verlag, München 2016.
Die Europäische Union hat keinen Mangel an Kritik und Akzeptanzproblemen - doch die Ursachen werden häufig an der falschen Stelle gesucht. Während viele hoffen, dass sich durch eine… … mehr lesen

Archiv: Buchautoren