Handbuch Politikberatung

Cover: Handbuch Politikberatung
Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007
ISBN 9783531142500
Kartoniert, 623 Seiten, 49,90 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Svenja Falk, Dieter Rehfeld, Andrea Römmele und Martin Thunert. Demokratische Politik muss immer komplexer werdende Herausforderungen und Probleme bewältigen. Aus diesem Grund sind politische Entscheidungsträger stets auf Beratung und Expertise von außen angewiesen. Politikberatung erfüllt somit eine wichtige Funktion im politischen Entscheidungsprozess. In diesem Handbuch wird Politikberatung erstmals umfassend und systematisch von führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis dargestellt. Neben den theoretischen Grundlagen enthält es Beiträge zu Ressourcen, Akteuren und Arbeitsfeldern der Politikberatung und betrachtet Beratung auch im internationalen Vergleich. Ein zentrales Thema des Handbuches ist der Beratungsprozess selbst und die Bedingungen seines Erfolges. Somit ist das Buch unentbehrlich für alle, die sich wissenschaftlich und praktisch mit Politikberatung befassen.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 01.06.2007

Rezensent Werner Link möchte dieses Handbuch jedem Politikberater in die Hand drücken. Denn auffällig scheint dem Rezensenten, dass die Zahl der Berater zwar stetig zunimmt -  von der Rürup- bis zur Hartz-Kommission übernehmen immer mehr außerpolitische Gremien entscheidende Rolle- , doch tatsächlich verlören sie an Einfluss. Der Band nun liefere keinen einheitlichen Gesamteindruck der Branche, sondern fächere in seinen Beiträgen die unterschiedlichsten Felder, Perspektive und Ansätze auf. Das Niveau der einzelnen Texte fällt in den Augen des Rezensenten recht unterschiedlich aus, sein Gesamteindruck ist aber durchaus positiv.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 04.05.2007

Rezensent Leonhard Neidhart findet den Ansatz dieses von Svenja Falk, Dieter Rehfeld, Andrea Römmele und Martin Thunert herausgegebenen Buchs ebenso interessant wie überfällig. In Anbetracht des Umstands, dass Beratungstätigkeiten einen immer größeren Teil des politischen Geschäfts ausmachen, sei es sinnvoll, nicht nur praktische Tipps für Berater zu formulieren, sondern die Beratungstätigkeit auch zu einem Feld theoretischer Reflektion zu machen. Das ist diesem Band nach Meinung des Rezensenten ausgesprochen gut gelungen. Der Band lese sich gut - bei dem Thema keine Selbstverständlichkeit - und liefere viele Anregungen für alle, die mit diesem Tätigkeitsfeld zu tun haben.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter