Zum einzigen Ergebnis weitergeleitet

Kurt Tucholsky

Kurt Tucholsky: Gesamtausgabe. Texte und Briefe

Band 4: Texte 1920
Cover: Kurt Tucholsky: Gesamtausgabe. Texte und Briefe
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1996
ISBN 9783498065331
Broschiert, 910 Seiten, 39,88 EUR

Klappentext

Der Band enthält unter anderem die großen abschließenden Artikel aus der 1919 in der "Weltbühne" begonnenen Militaria-Serie, das heißt die kritischen Auseinandersetzungen mit den militärischen Führungseliten im Krieg und dem Fortdauern militaristischen Denkens in der Weimarer Republik. Ein weiterer Schwerpunkt: Die Parteilichkeit der Richter in politischen Prozessen. Außerdem bringt das Jahr l920 bissige Verse zu tagespolitischen Ereignissen, Kabarett-Texte für Max Reinhardts Kabarett "Schall und Rauch" und für Rudolf Nelson.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.02.2000

Thomas Rietzschel befasst sich in dieser Rezension weniger mit den einzelnen bisher erschienenen Bänden der Edition, sondern würdigt vielmehr die Gesamtleistung, die er bis zum jetzigen Zeitpunkt für sehr gelungen ist. Dabei weist er darauf hin, dass diese Ausgabe bei Vervollständigung wesentlich umfangreicher sein wird, als die bisher erschienenen Tucholsky-Editionen, und auch mehr Beiträge enthalten wird als in der Tucholsky-Bibliographie verzeichnet sind. Als besonders sinnvoll hebt er die chronologische Abfolge dieser Edition hervor, die nicht nur Tucholskys Werdegang als Journalist nachzeichnet, sondern auch gleichzeitig ein detailliertes Bild der Zeit malt. "Wie der endlose Essasy einer Epoche" erscheinen dem Rezensenten Tucholskys Aufzeichnungen. Dabei macht Rietzschel zahlreiche spannende Beobachtungen gerade in eher beiläufigen Schilderungen des Autors. Um dies zu veranschaulichen, zählt er deshalb einige Beispiele auf. Zwar räumt er ein, dass "so viel Tucholksy nicht jeder braucht", dennoch hält er gerade die Einbeziehung aller erreichbaren Briefe für eine der größten Verdienste dieser Edition.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de