Klaus Hildebrand

Das Dritte Reich

Cover: Das Dritte Reich
Oldenbourg Verlag, München 2003
ISBN 9783486490961
Kartoniert, 474 Seiten, 24,80 EUR

Klappentext

6. neubearbeitete Auflage. Das seit Jahrzehnten bewährte Standardwerk zur Geschichte des "Dritten Reiches" liegt nun in einer völlig überarbeiteten und umfangreich ergänzten Neuauflage vor. Hier findet sich der aktuelle Stand der Forschung, übersichtlich aufbereitet und durch eine umfassende Bibliografie zugänglich gemacht.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 09.09.2003

Rezensent Michael Salewski ist ganz angetan von der neubearbeiteten Ausgabe des Buches "Das Dritte Reich" von Klaus Hildebrand. Schon mit Erscheinen der 1. Auflage 1979 habe der Autor ein "mustergültiges Lehrbuch und anspruchsvolles 'Lastenheft' zugleich" an die Hand gegeben, das jetzt durch die Ergebnisse der neueren Forschung ergänzt sei. Die Thesen zur "Pathologie der Moderne", Stellungnahmen zur Goldhagen-Debatte und die Diskussion der Frage um Hitlers Befehl zur Judenvernichtung bespreche der Autor genauso, wie er auch eine kompakte Gesamtdarstellung der Geschichte des Dritten Reich liefere, so der Rezensent anerkennend. Hildebrand schließt sich darüber hinaus der These von Hitlers Ambitionen zum "Weltblitzkrieg" an, was Salewski als nur "folgerichtig" findet. Der Rezensent lobt außerdem, dass der Autor immer die gebührende Distanz zum Thema wahre. Dabei lese sich der Band insgesamt schon "fast wie eine Bilanz" über die Forschung zum Dritten Reich, resümiert Salewski. Sein Fazit: "längst ein Klassiker".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet