Keith Lovegrove

Pageant

The Beauty Contest
Cover: Pageant
TeNeues Verlag, Düsseldorf 2003
ISBN 9783823855699
Kartoniert, 142 Seiten, 30,00 EUR

Klappentext

Seit der Entdeckung der Ästhetik achten die Menschen auf ihr Äußeres. Einige behaupten, sie seien hübscher als andere. Ob es sich um einen Wettkampf handelt, bei dem die schönste Frau der Welt gewählt oder der Mann - beziehungsweise Frau - mit der wohlgeformtesten Brust ermittelt wird: Der Schönheitswettbewerb ist die vermutlich protzigste Zurschaustellung, die in Glamour, Glanz und purem Exhibitionismus nicht zu übertreffen ist. Pageant feiert die Kultur des Schönheitswettbewerbs - ein internationales Phänomen. Vom berühmten Spektakel um Miss World bis zur Extravaganz der Alternative Miss World; von Wettbewerben der Subkultur wie Miss Hell's Angels bis zur bizarren Krönung der Miss Sausage Queen, die für die National Hot Dog Week wirbt.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 03.03.2003

Für Magdalena Kröner zeigt dieses Buch über Schönheitsköniginnen sehr deutlich, dass die "Misses" am besten immer noch in der Kunst aufgehoben sind. Während in diesem "Bilderbuch" der Geschichte der Misswahlen die Abfolge der gekrönten Schönheiten eher "Langeweile" bei der Rezensentin auslösen, findet sie das Kapitel, in dem der britische Autor Schönheitsköniginnen in der Kunst darstellt um einiges "interessanter". Denn erst, wenn die "Künstlichkeit" der Beauty-Queen zur "Kunstform erhoben werde", so die Rezensentin, zeige sie ihr wahres Gesicht. Besonders angetan hat es ihr ein im Buch dokumentierter "muskulöser Mr. Gay UK", der sich zu einem heiligen Sebastian stilisiert und der Filmregisseur Derek Jarman, der 1975 als "Miss Crepe Suzette" den "Alternative Miss World"-Titel gewann.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet