Jörg Alt

Leben in der Schattenwelt

Problemkomplex "illegale" Migration
Loeper Verlag, Karlsruhe 2004
ISBN 9783860594995
Kartoniert, 550 Seiten, 28,00 EUR

Klappentext

Neue Erkenntnisse zu Lebenssituation 'illegaler' Migranten aus München und anderen Städten Deutschlands.

Rezensionsnotiz zu Die Zeit, 22.04.2004

Die "mannigfaltige Wirklichkeit" setzt Pater Jörg Alt in seinem Buch zum Thema Migrationspolitik der allgemein vorherrschenden "sensationslüsternen Wahrnehmung" entgegen, stellt Cornelia Schmalz-Jacobsen fest. Auf der Basis von "umfangreichem Erfahrungsmaterial" zeige der Autor, dass hinter dem nüchternen Begriff "Migration" immer das "pralle Menschenleben" stehe. Die Rezensentin beschränkt sich leider darauf, den Inhalt des Buches wiederzugeben, doch immerhin lockt ihr die Schilderung deutscher "Dienstleistungszentren", wo illegal Eingereiste vom gefälschten Pass bis zur Scheinehe alles haben können, was sie bezahlen, ein Urteil ab: "Eindrucksvoll" findet sie es, wie der Pater die "Behördengänge" der sans papiers in den verschiedenen Städten beschreibt.