Jochen Jung

Wolkenherz

Eine Geschichte
Cover: Wolkenherz
Haymon Verlag, Innsbruck 2012
ISBN 9783852187617
Gebunden, 144 Seiten, 17,90 EUR

Klappentext

Jonathan, der junge Mann, von dem erzählt wird, mag Wind, Wolken, die Möwen und das Meer, aber keine Beerdigungen. So läuft er von der Trauerfeier seiner Mutter davon und fährt lieber dorthin, wo sie herkam, in ein kleines Dorf an der Küste. Prompt lädt ihn dort eine raue Schönheit in ihr Haus ein, das sie mit ihrer Mutter und einer jungen Blonden bewohnt. Energisch und sanft, klug und sehnsuchtsvoll anziehend ist jede der drei Frauen, und er ergibt sich einer nach der anderen. Jochen Jung entfaltet die Geschichte eines Suchenden. Gleichzeitig ist Wolkenherz eine Liebeserklärung an das Leben im Norden und überhaupt.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 27.02.2013

Die Geschichte von Jonathan und den Möwen liest Samuel Moser als komplexes Märchen. Dass Jochen Jung eine Gratwanderung unternimmt, etwa indem er Wolken und Wurzeln der Bäume symbolisch verknüpft, findet Moser mutig. Gelegentliche Überdeutlichkeiten nimmt der Rezensent gern in Kauf. Entschädigt wird er durch Jungs Gespür für Ironie und eine Mischung aus Naivität und Kunstfertigkeit, die die Geschichte um diesen mutterlosen Jungen auf der Suche nach Liebe für ihn zu etwas Besonderem macht.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter