Klappentext

Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob. Olav lebt das einsame Leben eines Killers. Als Killer ist es eben nicht unbedingt leicht, anderen Menschen nahe zu kommen. Doch jetzt hat Olav die Frau seiner Träume getroffen. Zwei Probleme stellen sich: Sie ist die Frau seines Chefs. Und Olav wurde gerade beauftragt, sie zu töten.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 10.11.2015

Bernd Graff scheint sie alle zu kennen, die Krimis von Jo Nesbo, und auch den "Auftrag" hat er ohne jeden Widerstand gelesen. Der Roman ist Auftakt zu einer neuen Reihe, er erzählt von dem Auftragsmörder Olav, der für Oslos Unterweltboss arbeitet. Als er dessen eigene Gattin umbringen soll, verliebt er sich prompt in sie. Kein typischer Nesbo sei das, meint Graff, der die "wacklige Gefühlswelt" des Killers und seine sentimentalen Anwandlungen "besonders" findet.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter