Jill Fredston

Eisfahrt

Rudern in arktischen Bereichen
Delius Klasing Verlag, Bielefeld 2005
ISBN 9783768816304
Gebunden, 280 Seiten, 16,00 EUR

Klappentext

Die Autorin und ihr Ehemann Doug arbeiten für den Lawinenwarn- und -rettungsdienst in Alaska. Im Sommer unternehmen sie mit Ruderboot und Kajak lange Touren in den entlegensten Gebieten, entlang Küsten und auf Flüssen im hohen Norden. Alles Notwendige führen sie mit: Lebensmittel, Gerät und eine Zeltausrüstung. So bewältigen sie enorme Strecken in Alaska, Kanada, Grönland, Norwegen und um Spitzbergen, teilweise bei widrigsten Wetterbedingungen. Die Autorin berichtet nicht nur über Vorbereitung und Ablauf der einzelnen Reisen, sondern vor allem über die Begegnung mit den einsamen Landschaften und ihren Tieren und Menschen. Ihre Schilderungen wirken unmittelbar - sie lässt den Leser nicht nur an den überwältigenden Eindrücken und ihren Glücksgefühlen teilhaben, sie versteht es auch, den fast übermenschlichen Anstrengungen, ihren Ängsten und Albträumen Ausdruck zu verleihen. Ihre bilderreiche und ausdrucksstarke, ja poetische Sprache fesselt den Leser zusätzlich und lässt ihn diese außergewöhnlichen Unternehmungen hautnah miterleben. Die eindrucksvollen Fotos unterstreichen die Darstellung ihrer Erlebnisse, der Landschaften und ihrer Bewohner.