Janus Gudian

Ernst Kantorowicz

Der "ganze Mensch" und die Geschichtsschreibung
Cover: Ernst Kantorowicz
Societäts-Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783955420857
Gebunden, 224 Seiten, 14,80 EUR

Klappentext

Janus Gudian zeichnet in seiner Biografie das Leben und Wirken von Ernst Kantorowicz nach. Deutsch-national gesinnter Jude, Kriegsfreiwilliger im und Freikorpskämpfer nach dem Ersten Weltkrieg, "Jünger" des Dichters Stefan George, Professor für mittelalterliche Geschichte in Frank­furt am Main, Berkeley und Princeton: Wie kaum ein ande­rer steht Kantorowicz (1895-1963) für die Ambi­valenzen im "Zeitalter der Extreme".

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.09.2014

Ein Leben wie ein Bildungsroman, findet Rezensent Jürgen Kaube angesichts von Janus Gudians Biografie über den Historiker Ernst Kantorowicz, über dessen politische Wandelbarkeit vom Kommunisten verachtenden Dandy zum McCarthy-Kritiker der Rezensent nur staunen kann. Bei Gudian erfährt Kaube, wie Kantorowicz den George-Kreis verewigte, in Frankfurt lehrte und bald darauf in die USA auswanderte. Für Kaube geschieht das nicht immer mit der nötigen Distanz des Autors zu seinem Objekt, doch lehrreich, quellenstark und anregend genug, um das Buch zu mögen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de