Isabel Allende

Das Geisterhaus

Hörspiel. 8 CDs
Cover: Das Geisterhaus
DHV - Der Hörverlag, München 2010
ISBN 9783867175630
CD, 34,95 EUR

Klappentext

8 CDs, 563 Minuten. Bearbeitung und Regie: Walter Adler. Gesprochen von Ulrich Matthes, Manfred Zapatka, Angela Winkler, Lena Stolze u. v. a.. Es ist die Geschichte einer Familie sowie die Geschichte eines Landes. Es ist eine Chronik von Gewalt, Ungerechtigkeit und Vergeltung, aber auch von Liebe, Sehnsucht und Magie. Es ist der Weltbestseller von Isabel Allende. Ein Roman wird zu einer Hörspieladaption: kein Spiel mit Geräuschen, kein Hör-Spiel im üblichen Sinne, sondern ein Hör-Rausch, großes Kino für die Ohren.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.09.2010

Famos findet der Rezensent Christian Deutschmann diese Hörbuchversion des Romanklassikers von Isabelle Allende. Und zwar, weil der Regisseur und Bearbeiter Walter Adler souverän auf die Vorlage zu- und in sie klug umarrangierend einzugreifen versteht. So werden auch mal Prosapassagen zu Dialogen, auf mehr als 75 Stimmen wird der Roman umverteilt. Den Fehler der Verfilmung von Bille August - nämlich einer Konzentration auf die ohnehin überbordende Handlung - begehe Walter gerade nicht. Es komme dazu, dass die Sprecher durchweg von höchstem Kaliber sind, und zwar von Manfred Zapatka bis Ulrich Matthes. Insbesondere wie es letzterem gelinge, den "Worten Leben" zu geben, sei ein großer Genuss. Zu bemängeln hat Deutschmann allerdings, dass das ganze die Konzentration nicht bis zuletzt hält und am Ende deutlich an Intensität verliert.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de