Mario Vargas Llosa

Tante Julia und der Kunstschreiber

Hörspiel. 10 CDs
Cover: Tante Julia und der Kunstschreiber
DHV - Der Hörverlag, München 2010
ISBN 9783867177252
CD, 29,95 EUR

Klappentext

10 CDs mit 723 Minuten Laufzeit. Hörspielbearbeitung: Daniel Howald. Regie: Claude P. Salmony. Mit Andre Jung, Herlinde Latzko, Christoph Bantzer und anderen. Peru in den 50ern: Das Publikum liebt die Hörspiel-Seifenopern von Radio Central. So auch der 18jährige Nachrichtenredakteur Mario, der vom Schriftstellerleben träumt und sich den Hörspielautor Pedro Camacho als Vorbild wählt. Als Mario sich in seine Tante Julia verliebt, eine attraktive 32-jährige Bolivianerin, ist der Skandal vorprogrammiert.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.01.2011

Felicitias von Lovenberg mag den Roman, der diesem Hörspiel zugrunde liegt, und sie mag auch das Hörspiel, in das ihn das Schweizer Radio transformiert hat. Am interessantesten jedoch findet sie, dass sich bei der Umsetzung ein ganz anderes Verhältnis der Bestandteile des Werks ergibt. Während im Roman nämlich die Liebesgeschichte zwischen dem achtzehnjährigen Marito und seiner vierzehn Jahre älteren Tante Julia das faszinierendere Element ist, das die vielen und immer verrückter werdenden Hörspiele eines Autors namens Pedro Camacho tendenziell spannungshemmend unterbrechen, werde man hier eher nach den Hörspielen süchtig. Kein Wunder, meint Lovenberg, hier finde das Medium zu sich selbst. Unterhalten hat sie sich so wie so jedenfalls bestens.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de