Helen Müller

Wissenschaft und Markt um 1900

Das Verlagsunternehmen Walter de Gruyter im literarischen Feld der Jahrhundertwende. Dissertation
Cover: Wissenschaft und Markt um 1900
Max Niemeyer Verlag, Tübingen 2005
ISBN 9783484351042
Kartoniert, 245 Seiten, 58,00 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.07.2005

Henning Ziebritzki empfiehlt allen, die sich für die Kommunikation von Wissen interessieren, wärmstens diese Studie, in der Helen Müller die Geschichte des Verlages Walter de Gruyter im Spannungsfeld von Wissenschaft und Markt um 1900 rekonstruiert. Denn es ist genau dieses Spannungsverhältnis, das auch heute noch die Wissenskommunikation präge, meint Ziebritzki, ob es nun um die forcierte Hochpreispolitik bestimmter Verlage gehe, um die Open-Access-Bewegung oder generell um die Rolle der Verlage in der wissenschaftlichen Produktion. All dies, lobt Ziebritzki, nehme Müller in ihrer Untersuchung vorweg, wenn sie reflektiere, wie sich der Wissenschaftsverlag de Gruyter bemühte, sein traditionelles Wissenschafts- und Verlagsideal mit den Bedingungen des modernen Marktes abzugleichen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet