Heinz Winkler

Heinz Winklers Meisterküche

Cuisine Vitale - Genuss für alle Sinne
Cover: Heinz Winklers Meisterküche
DuMont Verlag, Köln 2003
ISBN 9783832087463
Gebunden, 256 Seiten, 55,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Thomas Ruhl. Die besten Gerichte aus Heinz Winklers Repertoire, deren Rezepte er für diesen wunderschön ausgestatteten Band zusammengestellt hat, sind leicht, raffiniert und innovativ.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.05.2003

Nach einer allgemeinen Kritik der Selbstdarstellungsversuche von Meisterköchen in Deutschland kommt der Rezensent Jürgen Dollase auf die Person, die für das kollektive Trauma deutscher Köche verantwortlich ist: "Niemand wird Witzigmanns Rang ernsthaft bestreiten, selbst dann nicht, wenn es gelänge, seine Leistung zwischen Können und Bedeutung genauer zu lokalisieren". Doch dieser Umstand sollte nach Meinung des Rezensenten nicht den Blick verstellen auf einen anderen Meisterkoch, Heinz Winkler, dem das hier vorgestellte Buch gewidmet ist. Dem gelingt es, in Dollases Augen, moderne Kreationen mit Erfahrungsreichtum zu verbinden. Das wesentliche an seiner Küche ist jedoch "die Reduktion aufs Wesentliche". Das macht es allerdings für den Hobbykoch nicht gerade leichter, denn der reduzierte Stil erfordert eine sorgfältige Konzentration aufs Detail. Und so stellt der Rezensent die gewagte These auf: "Je einfacher das Rezept eines Spitzenkochs, desto schwieriger seine Reproduktion."
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet