Heinrich Krauss

Die Engel

Überlieferung, Gestalt, Deutung
Cover: Die Engel
C. H. Beck Verlag, München 2000
ISBN 9783406447358
Paperback, 128 Seiten, 7,90 EUR

Klappentext

Was wissen wir über die Engel? Woher stammt dieses Wissen? Halten die Vorstellungen von Natur und Wirken der Engel skeptischer Nachfrage stand? Sind Engel Chiffren für die Hintergründigkeit des menschlichen Daseins? Dieses Buch gibt auf knappem Raum Auskunft über die Engel-Überlieferung, nennt Quellen, beschreibt Formen und Wandel der christlichen Engelvorstellungen - von den Erzählungen der Bibel über die großen Lehrgebäude der mittelalterlichen Theologen bis zu den Reformatoren, Aufklärern, Visionären und Dichtern der Gegenwart.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.06.2000

In einer gleichermaßen unterhaltsamen wie informativen Rezension zeigt sich Max Küchler äußerst angetan von diesem "präzisen und sachlichen" Buch, selbst wenn er einräumt, dass auch am Ende der Lektüre nicht klar wird, ob "es je einen wirklichen Engel gegeben hat". Ihm gefällt jedoch die geradezu liebevolle Herangehensweise des Autors, der bei seiner - wie Küchler feststellt - äußerst facettenreichen Darstellung mit einem bisweilen "maliziös-jesuitischem Augenzwinkern" vorgeht. Dabei kann man, so der Rezensent, allerhand über Engel - nicht nur aus der Bibel - erfahren: So gehe Krauss auch auf Engel in den verschiedenen Religionen ein, auf gefallene und hilfreiche Engel, auf Engel in "Kunst, Kultur, Kino und Kitsch", aber auch auf die verschiedenen Erscheinungsformen, die Engel im Laufe der Jahrhunderte angenommen haben (mit und ohne Flügel, "dämonische Verkehrungen in Tier- und Menschengestalt" etc.). Auch der Satanskult kommt nicht zu kurz, so Küchler, der geradezu erleichtert scheint, dass mit diesem Buch endlich jemand "Ordnung in den Köpfen und bei den Engeln" geschaffen hat.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet