Eva Haverkamp (Hg.)

Hebräische Berichte über die Judenverfolgungen während des Ersten Kreuzzugs

Hebräische Texte aus dem mittelalterlichen Deutschland, Band 1
Cover: Hebräische Berichte über die Judenverfolgungen während des Ersten Kreuzzugs
Hahnsche Buchhandlung, Hannover 2005
ISBN 9783775213011
Gebunden, 626 Seiten, 130,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Eva Haverkamp. Band 1 der Reihe Hebräische Texte aus dem mittelalterlichen Deutschland innerhalb der Monumenta Germaniae Historica.

Im Perlentaucher: Rezension Perlentaucher

Der erste Band der Monumenta Germaniae Historica erschien September 1826. 2005 wurde der erste Band dieser Reihe veröffentlicht, der hebräische Texte aus dem mittelalterlichen Deutschland sammelt. Es ist nicht so, dass man sich erst jetzt klar gemacht hätte, dass es ein Deutschland ohne Juden niemals gegeben hat. Es gibt seit mehr als einhundert Jahren Historiker, die darauf auch in umfangreichen Editionen hingewiesen haben. Aber die Monumenta Germaniae Historica stellten sich bis Ende der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts taub. Es waren auch nicht etwa Inhaber deutscher Lehrstühle für deutsche Geschichte, denen diese systematische Lücke auffiel. Es war Benjamin Z. Kedar, Professor an der Hebräischen Universität in Jerusalem, der den Vorschlag machte. Es dauerte dann noch fast ein Vierteljahrhundert bis 2001 die Monumenta Germaniae Historica eine förmliche Vereinbarung mit der Israelischen Akademie der Wissenschaften schloss, um die Edition der entsprechenden Quellen zu organisieren....
Lesen Sie mehr in Arno Widmanns 'Vom Nachttisch geräumt'
Mehr Bücher aus dem Themengebiet