Dieter Roth (Hg.)

Die Blumenbücher des Hans Simon Holtzbecker und Hamburgs Lustgärten

Goecke und Evers Verlag, Keltern 2003
ISBN 9783931374389
Gebunden, 430 Seiten, 49,00 EUR

Klappentext

Ergebnisse einer Tagung am 27. und 28. Oktober und Katalog einer Ausstellung vom 26. Oktober bis 23. Dezember 2000 in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 04.03.2004

Stefan Rebenich rekapituliert bei seiner Besprechung dieses Tagungsbands über den im 17. Jahrhundert tätigen Hamburger Blumenmaler Hans Simon Holtzbecker und die Geschichte der Hamburger Lustgärten auf knappem Raum die groben Züge der gartenbaulichen Entwicklung der Hansestadt. Angetan bemerkt er, dass das Buch ein "zuverlässiges Bild" des Malers und seiner Werke vermittelt und dabei "anschaulich" die Gartengeschichte des 17. Jahrhunderts vor Augen führt. Und die Blumenbilder Holtzbeckers sind immer noch "betörend schön", schwärmt der Rezensent hingerissen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de