Dieter Gorny, Jürgen Stark (Hg.)

Popkultur 2002/2003

Das Jahrbuch für Musikkultur, Musikmedien & Musikindustrie
Cover: Popkultur 2002/2003
Rowohlt Verlag, Reinbek 2002
ISBN 9783499613418
Broschiert, 367 Seiten, 26,00 EUR

Klappentext

VIVA-Chef Dieter Gorny und Musikjournalist Jürgen Stark stellen die vierte Ausgabe der "jährlichen Bibel der modernen Musik" (Spiegel) vor. Hier sind alle Informationen für die Branche und das Publikum präsent. Hunderte Farbfotos, verschiedenartigste Beiträge, Super-Großformat und ein attraktiver Preis machen das Buch zu einem Muss für jeden Musikfan und jeden, der im Musikbusiness arbeitet.

Rezensionsnotiz zu Die Tageszeitung, 15.08.2002

Alle Jahre wieder kommt das Popkomm-Buch, meint Daniel Bax, aber besser wird es nicht. Als getreues Abbild der Tischgespräche auf der Messe selbst besteht dieses Buch aus einer Ansammlung verschiedenster Themen und Redner, Geschäftsbilanzen stehen neben Musikernachrufen, "langatmige Lamentos" über die Krise der Branche neben "erschütternden Einblicken in die Plattensammlung von Günter Wallraff", stöhnt Bax. Dieses beziehungslose Nebeneinander stört den Rezensenten, richtig in Fahrt kommt er hingegen, wenn es um den Inhalt geht. Da wimmle es von "Stilblüten und Plattitüden" und Sätzen wider das gesunde Sprachgefühl, geschrieben überwiegend aus "ungefilterter Betroffenheitsperspektive". Das hat zwar auch seine unterhaltsamen Momente, bei ernsten und komplexen Themen wie dem 11. September aber ist das "unreflektierte Gequatsche" wirklich fehl am Platze, ärgert sich Bax und resümiert erschöpft: "So geht es einem nach der Lektüre des viel zu dicken Jahrbuchs wie nach einem langen, anstrengenden Popkomm-Tag: Man ist müde, beduselt und der Kopf dröhnt vom vielen Blabla."
Mehr Bücher aus dem Themengebiet