Der Koran für Kinder und Erwachsene

Cover: Der Koran für Kinder und Erwachsene
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406572227
Gebunden, 236 Seiten, 19,90 EUR

Klappentext

Übersetzt und erläutert von Lamya Kaddor und Rabeya Müller. Mit farbigen Illustrationen. Dieses Buch für Kinder wie für Erwachsene, für Nicht-Muslime wie für Muslime will zeigen, dass die Lehren und Erzählungen des Korans gut verständlich sind. Durch die thematische Anordnung der Verse, die Übersetzung sowie knappe Erläuterungen bietet es einen Schlüssel, um das heilige Buch der Muslime kennenzulernen. Was sagt der Koran zur Erschaffung der Welt? Welche Rolle spielen Frauen im Koran? Wie wird das Verhältnis zu Nicht-Muslimen beschrieben? Welche Bedeutung haben Mose und Abraham, Maria und Jesus? Man muss den besonderen Aufbau des Korans schon genau kennen, um solche Fragen zu beantworten. Der Koran für Kinder und Erwachsene ist dagegen nach zentralen Themen gegliedert. Nicht nur Kinder haben so die Möglichkeit, sich selbstständig mit dem Koran zu befassen und seine wesentlichen Aussagen zu verstehen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 14.05.2008

Zu einer grundsätzlich positiven Beurteilung des "Korans für Kinder und Erwachsene", den Lamya Kaddor und Rabeya Müller aus dem Koran zusammengestellt haben, gelangt Rezensent Matthias Drobinski, nachdem er zwei Formen der Kritik an diesem mit Erläuterungen versehenen Buch zusammengefasst hat: So empören sich zum einen, wie er schreibt, konservative Muslime vor allem darüber, dass Kaddor und Müller "Gottes Wort" nach eigenem Ermessen neu zusammengefügt haben und sogar noch Abbildungen Mohammeds in den Text einfügten. Die Islamkritiker hingegen, erklärt der Rezensent, bemängeln die Auslassung streitbarer Teile des Korans (z.B. den Umgang mit anderen Religionen, das Bild der Frau, den Dschihad) und die daraus resultierende "Wohlfühlatmosphäre". Dobrinski allerdings kann an dieser durch die Auswahl beschönigten Version des Korans nichts Verwerfliches finden. Auch christliche Didaktiker, erinnert er, sprechen eher über die positiven Seiten der Bibel als über die negativen, wenn sie Kindern das Buch nahebringen wollen. Für den Rezensenten jedenfalls ist der Kinder-Koran ein Gewinn, weil er "Zugänge und Wege" öffne und neugierig auf mehr mache.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter